ForumOnline-Shop

Author Topic: Behandlung mit aktiver loser Zahnspange im erwachsenen Alter  (Read 3357 times)

Quälgeist

  • Guest
Re: Behandlung mit aktiver loser Zahnspange im erwachsenen Alter
« Reply #15 on: 27. February 2024, 08:46:59 AM »
Hallo, da hast Du Dich ja von Anfang an mit den Zahnspangen arrangiert. Ich habe die losen Spangen im Kindesalter nur mit Widerwillen getragen. Man hat halt den Sinn nicht so richtig verinnerlicht. Jetzt genieße ich diesen Druck auf Kiefer und Zähne, Die "Behinderungen" beim Sprechen, das "ständige" Schlucken müssen, Die Probleme mit Zunge und Zungengitter. Deine Profilspange sieht ja schon sehr "anstrengend" aus und man hat wohl kaum die Möglichkeit das Teil in der Öffentlichkeit zu verbergen? Mit meinen Dehnplatten muss ich es halt nur vermeiden in der Öffentlichkeit den Mund allzu weit zu öffnen. In der kalten Jahreszeit kann man ja mal den Jackenkragen hochschlagen und die Spangen "unbemerkt" herausnehmen. In der warmen Jahreszeit hat man damit größere Probleme. Gehst Du denn mit der Spange auch raus?
Gruß der Quälgeist

Offline Klammerfan

  • Silver Member
  • ***
  • Posts: 121
  • Gender: Male
Re: Behandlung mit aktiver loser Zahnspange im erwachsenen Alter
« Reply #16 on: 27. February 2024, 09:57:27 AM »
Also, von Anfang an arrangiert ist nicht ganz richtig. Am Anfang hat mich die Klammer natürlich auch gestört und ich wollte sie nicht wie verordnet (ständig, außer zum Essen und beim Sport) tragen. Aber meine Eltern waren da sehr streng. Wenn ich ohne Spange erwischt wurde, gab es Strafen. Ich habe mich also mehr zwangsweise damit abgefunden. Man kann sich eben nur an eine Spange gewöhnen, wenn man sie auch trägt. Irgendwann merkt man es dann ja kaum noch, wobei natürlich die Gewöhnung bei einzelnen Platten für den OK und UK schneller geht als bei einer voluminösen Doppelspange.
Ja, der Federaktivator ist schon sehr gewöhnungsbedürftig. Man wird damit sofort als Träger einer Klammer erkannt, Versuche, es zu verbergen sind zwecklos. Und an der Sprache würde man es sowieso erkennen, auch wenn man es nicht sehen würde. Es ist schon ein großes Teil mit viel Plastik und Drähten im Mund, eben etwas für fortgeschrittene und erfahrene Spangenträger! Da hilft nur, offen damit umzugehen nach dem Motto "Keine Bange vor der Spange!"
Viele Grüße, Kf
Gruß Kf

1. Behandlung (Schulzeit): aktive Platten OK+UK, dann Doppelspange (1. Kinetor; 2. Funktionsregler / Fränkel-Gerät)
2. Behandlung: aktive Platten OK+UK, Federaktivator, Funktionsregler

Quälgeist

  • Guest
Re: Behandlung mit aktiver loser Zahnspange im erwachsenen Alter
« Reply #17 on: 27. February 2024, 12:18:55 PM »
Hallo,
Hut ab; dass Du da so konsequent bist! Für mich sieht das toll aus. Und wenn ich an meine Aussprache denke mit "einfachen Platten", hört sich das bei Dir garantiert noch ganz anders an!
Gruß der Quälgeist

Offline Klammerfan

  • Silver Member
  • ***
  • Posts: 121
  • Gender: Male
Re: Behandlung mit aktiver loser Zahnspange im erwachsenen Alter
« Reply #18 on: 27. February 2024, 17:52:50 PM »
Hi,
sieht eigentlich erstmal auch nicht anders aus als mit einzelnen Platten OK und UK. Man hat bloß durch die seitlichen Aufbisse eine Bisssperre, und das sieht man natürlich. Die Zunge ist bei dieser Spange schon ziemlich eingeengt, was sich auf die Sprache auswirkt. Mit Training wird die Aussprache zwar besser, aber ganz bekommt man den typischen "Spangenakzent" nicht weg.
Also, wie schon gesagt: Man sieht und hört es, dass man eine Klammer trägt.
Gruß Kf
Gruß Kf

1. Behandlung (Schulzeit): aktive Platten OK+UK, dann Doppelspange (1. Kinetor; 2. Funktionsregler / Fränkel-Gerät)
2. Behandlung: aktive Platten OK+UK, Federaktivator, Funktionsregler

Quälgeist

  • Guest
Re: Behandlung mit aktiver loser Zahnspange im erwachsenen Alter
« Reply #19 on: 28. February 2024, 09:10:46 AM »
Hallo KL,
das setzt schon recht viel Willens- bzw. Überzeugungskraft voraus. Hauptsache es gibt dann auch ein gutes Behandlungsergebnis. Wie lange muss man so eine Spange tragen um Veränderungen zu sehen?
Gruß Quälgeist

Offline Klammerfan

  • Silver Member
  • ***
  • Posts: 121
  • Gender: Male
Re: Behandlung mit aktiver loser Zahnspange im erwachsenen Alter
« Reply #20 on: 28. February 2024, 10:21:08 AM »
Hi,
naja, das ist ja immer individuell vom jeweiligen konkreten Fall abhängig, wie die Reaktionsbereitschaft ist und wann Veränderungen der Zahnstellung sichtbar werden. Bei mir ging das recht schnell. Ich habe die Behandlung hier im Forum unter "Kieferorthopädische Behandlung" im Thread "Federaktivator" beschrieben.
Gruß Kf

1. Behandlung (Schulzeit): aktive Platten OK+UK, dann Doppelspange (1. Kinetor; 2. Funktionsregler / Fränkel-Gerät)
2. Behandlung: aktive Platten OK+UK, Federaktivator, Funktionsregler