ForumOnline-Shop

Author Topic: Somewhere - Verloren in Hollywood  (Read 3192 times)

Offline julian

  • Platinum Member
  • *****
  • Posts: 479
  • Gender: Male
Somewhere - Verloren in Hollywood
« on: 15. November 2010, 23:38:06 PM »
In Sofia Coppolas neuem Film gibt es eine Szene, in der die Tochter des Hauptdarstellers (elle Fanning) mit einer losen Spange zu sehen ist. An der Zahnstellung mit kleine Lücken rechts und links vermute ich, dass sie vorher eine Feste hatte, es sich also um einen Retainer handelt.
Weiss jemand genaueres?

Offline Ingo

  • Special Member
  • ******
  • Posts: 7119
  • Gender: Male
Re: somewhere - Sofia Coppola
« Reply #1 on: 16. November 2010, 06:22:35 AM »
Zahnstellung mit kleine[n] Lücken rechts und links

Na, dann wird es wohl genau anders herum sein: Einen Retainer hat man doch erst, wenn die Zahnstellung in Ordnung ist. Also eher aktives Behandlungsgerät. Und die feste wird man doch nicht abnehmen, wenn noch Lücken da sind.

Offline Roger

  • Gold Member
  • ****
  • Posts: 229
Re: somewhere - Sofia Coppola
« Reply #2 on: 16. November 2010, 09:07:09 AM »
Liegt wohl in der Familie: ihre Schwester Dakota Fanning hat feste Spange & Fascemask ja schon hinter sich..... ;-))

Offline julian

  • Platinum Member
  • *****
  • Posts: 479
  • Gender: Male
Re: somewhere - Sofia Coppola
« Reply #3 on: 16. November 2010, 17:05:58 PM »
Wenn die Schwester auch eine Spange hatte, dann könnte es eine echte sein?

Offline Marty

  • Administrator
  • *******
  • Posts: 6084
  • Gender: Male
Re: somewhere - Sofia Coppola
« Reply #4 on: 21. January 2011, 23:05:00 PM »
Wie lang ist denn diese Szene? Hewley retainer?

Offline julian

  • Platinum Member
  • *****
  • Posts: 479
  • Gender: Male
Re: somewhere - Sofia Coppola
« Reply #5 on: 24. January 2011, 21:51:47 PM »
Wie lange sie ist, kann ich nicht mehr genau sagen, auf jedenfall ist es eine ganze Szene, (ca. 2-3 Minuten)
Ob es ein Hewley Retainer ist, weiss ich nicht, da ich den nicht kenne. Woran erkennt man den?

Offline Marty

  • Administrator
  • *******
  • Posts: 6084
  • Gender: Male
Re: Somewhere - Verloren in Hollywood
« Reply #6 on: 30. December 2017, 22:34:50 PM »
Um das Mal genauer zu klären.
00:40:00 beginnen einige kleinere Szenen, bei denen man nicht wirklich was erkennen kann
Ab 01:04:37 sieht man eindeutig den Retainer, dennoch in meinen Augen bedeutungslos