ForumOnline-Shop

Author Topic: Vorschläge  (Read 69600 times)

Offline embraceable

  • Newbie
  • Posts: 9
  • Gender: Male
Re: Vorschläge
« Reply #105 on: 12. July 2018, 12:15:33 PM »
Ist es möglich, bei einem Twin Block zusätzlich die Führungsstege der Doppelvorschubplatten zu verwenden, oder schließt sich das aus?

Offline Christian

  • Gold Member
  • ****
  • Posts: 260
  • Gender: Male
Re: Vorschläge
« Reply #106 on: 12. July 2018, 17:05:29 PM »
In meinen Augen  schließt sich das aus. Der TwinBlock hat Aufbisse von 5-8 mm ungefähr. Da greifen dann die Sporne  der Vorschubplatte  zu kurz.  Also entweder TwinBlock oder Vorschubplatte.
Alternativ würde sich noch ein Zungengitter anbieten für die TwinBlock.
 Wer Spott und Ironie in meinen Beiträgen findet darf behalten was er findet ;-)

Offline embraceable

  • Newbie
  • Posts: 9
  • Gender: Male
Re: Vorschläge
« Reply #107 on: 08. October 2018, 20:07:13 PM »
Ein spätes "Dankeschön" für die hilfreiche Antwort!
Gleich die nächste Frage hinterher wäre, ob Folgendes a) möglich ist und b) medizinisch Sinn ergibt

Ein Elastisch-offener Aktivator, der statt der Coffinfeder am Gaumen eine Dehnschraube hat (vorne quasi offen/skelettiert und von den Seiten nach Oben zulaufend Kunststoff)
Besser kann ich es nicht beschreiben. Ich meine, sowas mal in einem Video gesehen zu haben, habe aber kein Bild- oder Videomaterial :/


Offline Christian

  • Gold Member
  • ****
  • Posts: 260
  • Gender: Male
Re: Vorschläge
« Reply #108 on: 08. October 2018, 23:31:47 PM »
Das übersteigt mein Wissen jetzt. Ich denke daß die Schraube oben ( wobei der Gaumen bis auf die Schraube weitgehend frei ist)  eine 2. Schraube unten dann benötigt weil die obere allein kann es wohl nicht richten.
Und ob sowas Sinn macht weiß ich auch nicht. Als Fake wird das sicher machbar und "okay" sein. ;)
 Wer Spott und Ironie in meinen Beiträgen findet darf behalten was er findet ;-)

Offline latifah

  • Bronce Member
  • **
  • Posts: 62
Re: Vorschläge
« Reply #109 on: 03. May 2019, 00:25:05 AM »
Hi,

ich würde gerne wissen, ob es möglich wäre, für die Tiefziehschiene Teleskopgeschiebe zu bekommen, bei denen die Protrusion einstellbar ist?

Hier gibt es z.B. welche mit einem Anschlag oder einem Gewinde:
http://anonym.to/?https://www.dr-hinz-dental.de/schlafmedizin/istclassic-teleskope
http://anonym.to/?https://www.dr-hinz-dental.de/schlafmedizin/istclassic-neu-fuehrungsstege

Oder vielleicht diese Variante mit eingebautem Federmechanismus:
http://anonym.to/?https://www.researchgate.net/figure/Fig-4-The-Sabbagh-Universal-Spring-2-SUS-2-A-Telescopic-rod-is-fitted-into-the_fig1_49829310

Viele Grüße und danke schon mal
Latifah

Offline xxxforce

  • Special Member
  • ******
  • Posts: 772
  • Gender: Male
Re: Vorschläge
« Reply #110 on: 03. May 2019, 10:08:58 AM »
Auch für "klassischen" Herbst Geschiebe lst das einstellen der Potrusion möglich, und zwar mit diversen Distanzhülsen, erhältlich von 1-5mm, ich hab mir mal den ganzen Satz bestellt und bin derzeit am probieren was passt, 5mm ist auf jeden fall deutlich zuviel, man muss auch aufpassen das das Seitenverhältnis der Kiefer zueinander passt.  auf das hab ich zuerst nicht drauf geachtet und auf jeder Seite die gleiche Distanz aufgeschoben, nach ein paar Stunden war mein Gelenk mächtig beleidigt.. jetzt hab ichs momentan mit 4mm rechts und 2mm links bzw 3 und 1m, damit ist der Biss genau mittig und der Spielraum nach rechtts und links ist fast gleich null  :)

wobei die von dir verlinkten natürlich nicht schlecht aussehen.