ForumOnline-Shop

Author Topic: Vollbebänderung  (Read 20152 times)

RubySoho

  • Guest
Re: Vollbebänderung
« Reply #15 on: 07. June 2007, 16:33:58 PM »
nichts zu danken  ;)
ich bin immer froh wenn ich helfen kann und wie gesagt, wenn noch fragen sind, ich etwas vergessen habe oder etwas unklar ist, ruhig sagen.

vielleicht sollte ich noch dazufügen, dass bei einer vollbebänderung es bis zu 2 wochen dauert, nach einsetzen der spange, bis man wieder einigermaßen kauen kann. In der ersten zeit konnte ich weder kauen, noch abbeißen. sogar bei sehr weichen Speisen taten die Zähne höllisch weh. Ich kann mich noch erinnern wie meine Mutter mir am 2. Abend mit Zahnspange eine Suppe gekocht hatte und ich bei jedem Löffel wenn man mit den Lippen so leicht gegen die Zähne drückt (wisst ihr was ich meine?) fast an die Decke gesprungen wäre. Aber wie alles gehen auch diese Schmerzen irgendwann vorbei :)

Offline Ingo

  • Special Member
  • ******
  • Posts: 7127
  • Gender: Male
Re: Vollbebänderung
« Reply #16 on: 14. October 2007, 09:23:34 AM »
Zum zeitlichen Wechsel der Bracketsysteme:

http://anonym.to/?http://www.insidebraces.ca/treatment.html

"Bonded braces (c. 1980 onward)": Brackets ohne Bänder ab ca. 1980
Wobei ich darauf hinweisen möchte, dass es hier um die Situation in den USA geht. In Deutschland dürfte das alles ein paar Jahre später gewesen sein - ich schätze 1983. 1985 dürfte es auch noch keine Keramikbrackets in Deutschland gegeben haben; damals wurde noch mit der Miniaturisierung der Metallbrackets experimentiert.

Offline extraoral

  • Platinum Member
  • *****
  • Posts: 380
  • Gender: Male
Re: Vollbebänderung
« Reply #17 on: 30. October 2007, 22:03:18 PM »
@RubySoho
Du kennst doch sicher einige andere Personen, die beim gleichen Kfo in Behandlung sind, oder hast wenigstens im Wartezimmer welche gesehen. Bist du die Einzige oder gibt es weitere Patienten mit Vollbebänderungen?

Offline Ingo

  • Special Member
  • ******
  • Posts: 7127
  • Gender: Male
Re: Vollbebänderung
« Reply #18 on: 30. October 2007, 22:15:14 PM »
@ RubySoho:
Hast Du den Eindruck, dass die anderen Patienten bei Deinem KFO auch Vollbebänderungen bekamen oder war das nur bei Dir so? (Ich weiß schon, so genau schaut man den anderen Leutchen nicht in den Mund, um das genau zu erkennen :))
[...]

[...]
ich weiß nicht was die anderen Patienten für Spangen haben, man sihet so selten Patienten dort. Aber ich glaube dass sie auch Vollbebänderungen haben

tyrael

  • Guest
Re: Vollbebänderung
« Reply #19 on: 31. October 2007, 00:16:38 AM »
Die Bänder haben sehr dünne Wände und passen deshalb relativ gut zwichen den Zähnen, die Spacer dehnen ja auch nicht unbedingt den Kiefer sondern schaffen nur minimalen, kaum sichtbaren platz durch eine geringe Verschiebung.
Nach dem einsetzen der Bänder stehen die Zähne aber nicht die ganze Zeit unter Spannung, dann könnte man ja während der gesamten Behandlung nicht ohne schmerzen essen. Die Spannung besteht nur mit den Spacern, danach sind die Bänder nicht spürbar.
Die Lücken schliessen sich nach dem entfernen der Bänder automatisch durch Zunge, Lippendruck und meistens auch den Retainer und da die lücken nur sehr gering sind, ist das in kürzester Zeit erledigt.

Sieben

  • Guest
Re: Vollbebänderung
« Reply #20 on: 01. November 2007, 21:07:52 PM »
ihr tut ja alle so als seien fullband´s mittelalterliches folterwerkzeug, naja, im grunde stimmt das ja auch. wenn ich so zurück denke hatte ich auch fullbands (uk komplett und ok ausser die schneidezähne). hin und wieder denke ich zurück warum es keine "normlen" brackets waren. es wird wohl keine kostenfrage gewesen sein, da das ja sehr zeitintensiv war.

ich glaube ja das die band´s genommen wurden da die zähne an sich grade standen und keiner grösseren "umstellung" bedurften. vielleicht den eien oder anderen etwas in die reihe drehen.

Offline extraoral

  • Platinum Member
  • *****
  • Posts: 380
  • Gender: Male
Re: Vollbebänderung
« Reply #21 on: 23. November 2016, 19:47:12 PM »
Das ist von 2011, aber immerhin!

Quote
Dazu habe ich noch eine FETTE zahnspange. Ich hab keine normale, sondern bänder
bzw.
Quote
Bänder sind keine normalen zahnspangen, sonder um deine zähne sind dann noch so metallringe.

von: http://anonym.to/?http://www.maedchen.de/forum/beauty/110237-huebsch-werden-was-findet-ihr-huebsch-4.html
 

Offline Mark_B

  • Silver Member
  • ***
  • Posts: 107
  • Gender: Male
Re: Vollbebänderung
« Reply #22 on: 23. November 2016, 20:51:45 PM »
2011 noch Vollbebänderung? Kann ich mir kaum vorstellen. Ich hatte meine erste Spange 85/86 und hatte schon geklebte Brackets. Auch von meinen Freunden und Klassenkameraden hatte niemand Volllbebänderung. Das Einsetzen stelle ich mir übrigens ziemlich unangenehm vor. Das Setzen der Molarenbänder ist schon nicht die wahre Freude, aber diese Prozedur bei allen Zähnen....

Offline ravel

  • Gold Member
  • ****
  • Posts: 181
Re: Vollbebänderung
« Reply #23 on: 24. November 2016, 11:34:04 AM »
[/URL][/img]



also das war ein bild von ca 2012 das ich mal im netz gefunden habe ist zwar nur unten eine vollbebänderung aber wird in seltenen fällen wohl doch noch eingesetzt

Offline 8749

  • Silver Member
  • ***
  • Posts: 80
Re: Vollbebänderung
« Reply #24 on: 25. November 2016, 00:41:06 AM »
wird glaube ich gerne gemacht wenn auf der Rückseite spikes sind...

Offline Mark_B

  • Silver Member
  • ***
  • Posts: 107
  • Gender: Male
Re: Vollbebänderung
« Reply #25 on: 26. November 2016, 10:27:46 AM »
wird glaube ich gerne gemacht wenn auf der Rückseite spikes sind...
Klingt aber ganz schön fies......! Muss sich schon ohne Spikes interessant anfühlen. Ganz schön viel Metall...

Offline extraoral

  • Platinum Member
  • *****
  • Posts: 380
  • Gender: Male
Re: Vollbebänderung
« Reply #26 on: 13. December 2016, 16:14:10 PM »
Hier, noch was. Ist von 2009.
Quote
Also bei mir ist es so, dass die Zahnspange nicht nur auf der Vorderseite der Zähne ist, sondern so "Ringe" um den ganzen Zahn greifen.

Den Link kann ich leider nicht angeben, wer googelt, weiß warum.

Offline extraoral

  • Platinum Member
  • *****
  • Posts: 380
  • Gender: Male
Re: Vollbebänderung
« Reply #27 on: 19. February 2017, 15:41:32 PM »

Offline Ingo

  • Special Member
  • ******
  • Posts: 7127
  • Gender: Male
Re: Vollbebänderung
« Reply #28 on: 19. February 2017, 15:45:34 PM »
Dürfte fake sein.

Offline julian

  • Platinum Member
  • *****
  • Posts: 480
  • Gender: Male
Re: Vollbebänderung
« Reply #29 on: 01. April 2017, 10:39:21 AM »
Ich erinnere mich an unsere Konfirmandenfahr, da war noch ein Junge mit Vollbebänderung. Das war Ende der achtziger. Ich hab damals ziemlich gestaunt, als ich seine Spange gesehen habe. Damals waren Brackets eigentlich schon normal. Das heißt ich bin in einer Zeit aufgewachsen, als man Fullbands schon gar nicht mehr kannte.
Die meisten bei uns trugen allerdings herausnehmbare Spangen.