ForumOnline-Shop

Author Topic: Mein Weg zum Silberlächeln  (Read 12888 times)

Offline joerider

  • Silver Member
  • ***
  • Posts: 91
  • Gender: Male
Re: Mein Weg zum Silberlächeln
« Reply #45 on: 08. February 2022, 17:00:32 PM »
Hello again,
heute hatte ich wieder einen Kontrolltermin. Die Kettenverblockung bin ich losgeworden, jetzt hab ich für die Nacht Elastics bekommen. Diese werden auf jeder Seite unten beim 6er und oben beim 3er eingespannt, aber ich soll sie nur nachts tragen, damit die Eckzähne nicht überlastet werden.
Beim Entfernen der Verblockung der Kette auf einer Seite hatte ich doch Schmerzen, auch beim nachfolgenden Einsetzen der Gummis. Ich muss mich wohl daran gewöhnen. Nach 2 Stunden hab ich sie jetzt mal herausgenommen, es ist ja schließlich noch nicht nachts.
Ansonsten wurde der Draht an allen Enden gekürzt, da dieser schon aus dem Röhrchen herausgeschaut hat.
Sonst gabs keine Überraschungen. Der Termin dauerte vielleicht 10 Minuten, das nächste Mal bin ich in 4 Wochen bestellt.
Alles Gute und keep smiling

Offline joerider

  • Silver Member
  • ***
  • Posts: 91
  • Gender: Male
Re: Mein Weg zum Silberlächeln
« Reply #46 on: 16. February 2022, 08:40:02 AM »
Hallo
Gestern früh ist ein kleines Stück von meinem linken Aufbiss abgesplittert, außerdem hatte ich mit den Gummis größere Probleme. Diese äußerten sich in Schmerzen am unteren 6er links, wo der Haken dafür ist.
So wurde der Aufbiss etwas poliert und ich bekam lockerere Gummis (medium) zum Einspannen. Heute in der Früh merkte ich, dass es um einiges besser war.
Bis bald

Offline joerider

  • Silver Member
  • ***
  • Posts: 91
  • Gender: Male
Re: Mein Weg zum Silberlächeln
« Reply #47 on: 09. March 2022, 20:12:22 PM »
Hallo wieder einmal!

Gestern hatte ich wieder einen Kontrolltermin beim KFO. Die Lücken zwischen den 3ern und den 2ern oben sind schon geschätzt über 1.5mm groß. Mein Biss hat sich auch etwas verändert, sodaß ich hinten Kontakt habe und beim weiteren Zubeißen sich der UK etwa 1mm nach vorne schiebt.
Was beim Termin gemacht wurde: Erst mal wurden die Aufbisse und die Verblockung oben entfernt. Der Bogen oben wurde herausgenommen und alles sorgfältig gereinigt. Nach dem Wiedereinsetzen bekam ich oben eine Kette von 7 nach 7 rundherum. Die Gummis muss ich weiterhin von 6 unten auf 3 oben spannen. Leider hab ich immer noch Probleme, dass die unteren 6er etwas schmerzen, wenn ich die Gummis über 6 Stunden trage. Somit bleiben diese weiterhin nur in der Nacht...
Optisch gesehen merkt man die Kette gar nicht, das ist ein transparentes Material. Der Termin dauerte 20 Minuten. Ich bin wiederbestellt in 4 Wochen.
Bis dahin alles Liebe

Offline joerider

  • Silver Member
  • ***
  • Posts: 91
  • Gender: Male
Re: Mein Weg zum Silberlächeln
« Reply #48 on: 08. April 2022, 20:20:43 PM »
Hallo wieder einmal!
Vorgestern war es wieder so weit. Ich hatte einen Kontrolltermin beim KFO. Die Dauer diesmal: ca. 20 Minuten, davon die Hälfte Wartezeit. Diesmal war das Wartezimmer recht gut gefüllt.
Diesmal wurde der Bogen im OK entnommen und gereinigt, sowie die Kette von 7 auf 7 erneuert. Weiters wurden die überstehenden Drähte oben gekürzt.
Derzeit kommt mir vor, es tut sich gar nichts, der länger werdende Draht hingegen sagt etwas anderes.
Der nächste Termin ist in 3 Wochen.

Tschüss und bis zum nächsten Mal

Offline silver-moon-2000

  • Platinum Member
  • *****
  • Posts: 403
Re: Mein Weg zum Silberlächeln
« Reply #49 on: 08. April 2022, 22:53:13 PM »
Derzeit kommt mir vor, es tut sich gar nichts, der länger werdende Draht hingegen sagt etwas anderes.

Wenn man sich mehrmals täglich im SPiegel anschaut, oder alle paar Minuten mit der Zunge über die Zähne fährt, dann ist klar, dass es einem so vorkommt, als würde sich nichts tun; schließlich sind die Änderungen zwischen diesen Intervallen sehr gering.
Dass der Bogen allerdings übersteht ist, wie Du schon selber gesagt hast, ein Zeichen, dass ich - über Wochen hinweg - eben doch einiges tut.
Und abhängig davon, wie aufmerksam Deine Umelt ist, könnten die Dir auch bestätigen, dass sich in der Tat mehr verändert, als Du denken magst.
Also nur Mut, das wird schon  ;D

Der nächste Termin ist in 3 Wochen.
Was mich aber wundert ist, dass Du alle 3-4 Wochen zum Onkel Doktor antanzen sollst. Bei mir waren die Termine, wenn ich mich richtig erinnere, mehr im 6 Wochen Turnus.

Die Dauer diesmal: ca. 20 Minuten, davon die Hälfte Wartezeit.
So kurz ging es bei mir nie, die Wartezeit war allein schon selten unter 20 Minuten. Was auch daran liegen mag, dass mir der Gedanke, zu spät zu kommen, extrem unangenehm ist.  ;D

Halte uns weiter auf dem Laufenden, ich lese gespannt mit!

Offline joerider

  • Silver Member
  • ***
  • Posts: 91
  • Gender: Male
Re: Mein Weg zum Silberlächeln
« Reply #50 on: 10. April 2022, 12:28:37 PM »
Also du hast schon Recht, wenn man sich selbst oft sieht, merkt man weniger. Ich schaue jedoch auf die beiden Lücken an bzw. muss der Eckzahn ca. 2 mm nach hinten wandern. Da sehe ich kaum Unterschiede.
Anfangs waren die Termine immer alle 8 Wochen, derzeit ist es alle 4 Wochen. Warum die Ärztin letztes Mal 3 Wochen gesagt hat, ist mir auch nicht klar. Durch die Elastics soll ja jetzt viel zurückgeschoben werden, weswegen wohl der Draht schneller hinten vorsteht. Wahrscheinlich hat sie den Termin diesmal so gelegt, damit ich nicht nach 3 Wochen extra zum Kürzen kommen muss und gleich eine neue Kette gemacht wird.
Was die Wartezeit betrifft: Diesmal war es recht lange. Normalerweise warte ich max. 5 Minuten. Die sind gut organisiert. Diesmal waren wohl ein paar Reparaturen bei anderen Patienten notwendig.
Klar halte ich euch auf dem Laufenden. Ich hoffe halt, dass die Lücken bald verschwinden, dann werde ich wieder ein neues Foto machen. So wie es jetzt aussieht, gefällt mir das gar nicht.

Bis bald,
Joe

Offline joerider

  • Silver Member
  • ***
  • Posts: 91
  • Gender: Male
Re: Mein Weg zum Silberlächeln
« Reply #51 on: 26. April 2022, 17:10:03 PM »
Hallo wieder einmal.
Ich melde mich nach meinem Kontrolltermin, der heute 10 Minuten dauerte. Es wurde der obere Bogen gereinigt und gekürzt, sowie eine neue Kette 7 bis 7 eingesetzt. Die Zahnlücke links ist ca. 2.5mm, auf der rechten Seite ca. 2.7mm groß. Es geht also voran. Die Eckzähne sind aber auch noch nicht dort, wo sie sein sollen. Es fehlt noch ein guter Millimeter nach hinten.
Der Zahnärztin ist auch aufgefallen, dass der Überbiss schon etwas kleiner geworden ist, was ich mir vor einer Woche auch dachte. Der nächste Termin ist dann wieder in 4 Wochen, mal sehen, ob nicht vorher etwas sticht.
Bis zum nächsten Mal.
Joe