ForumOnline-Shop

Author Topic: Feste Knirscherschiene  (Read 950 times)

Offline till162

  • Newbie
  • Posts: 2
  • Gender: Male
Feste Knirscherschiene
« on: 21. August 2019, 23:14:53 PM »
Hey ich wollte mal fragen ob jemand weiß ob es eine möglichkeit gibt ene alternative zur normalen Schiene gibt die man fest einsetzen könnte. Ich habe nämlich auch ein großes Problem damit das ich unter Stress mein kiefer sehr dolle zusammen presse.
 Schonmal danke für alle Antworten.

Offline wolfram

  • Member
  • *
  • Posts: 14
  • Gender: Male
Re: Feste Knirscherschiene
« Reply #1 on: 14. November 2019, 18:43:51 PM »
servus till162

ich hoffe mal, liest du hier noch mit, denn ich wüßte möglicherweise eine lösung für dich.  :)

grundsätztlich ist zu sagen, gibt es meines wißens keine knirschschienen, welche in dem sinne fest verankert sind wie bspw. feste spangen (multibracket-apparaturen). das ist mal das eine. das zweite: knirschschienen sind in der regel aus kunststoff, so wie man's bspw. von platten-geräten, bionatoren, aktivatoren etc. , kennt. solche kunststoffe auf zähne zu kleben, funktioniert nur sehr begrenzt und meist eh' nicht zufriedenstellend. dies beweisen die winsauer kappenschienen sehr eindrücklich. sie sind schnell aufgeklebt, aber genauschnell sind sie auch wieder runter. also fällt auch dies flach.

lösungsvorschlag: könntest du dich für eine aufbißplatte für den OK erwärmen? diese ist entweder mit nur seitlichen aufbißen von zw. 3er/4er bis 7ner oder 8er realisierbar, oder wer möchte oder es braucht, kann die aufbißfläche auch von 7:7 oder 8:8 haben, in dem sinne also durchgehend. seitlich sind dann adamsklammern etc. als haltemende vorhanden, frontal weisen sie einen labialbogen auf. MBE sehe ich dies als beste lösung für dein problem. so könntest du das gerät völlig individuell nutzen und hättest gleichzeitig den maximalen komfort beim eßen und zähneputzen etc.  . im bedarfsfalle könnte ich dir auch ein paar aussagekräftige links hier einfügen.


ich hoffe, konnte ich dir soweit behilflich sein, ansonsten einfach wieder fragen.

grüsse, wolfram

Offline till162

  • Newbie
  • Posts: 2
  • Gender: Male
Re: Feste Knirscherschiene
« Reply #2 on: 20. November 2019, 00:43:26 AM »
Ja würde mich sehr freuen wenn du Vllt ein passr links oder Bilder dazu hättest☺️

Offline wolfram

  • Member
  • *
  • Posts: 14
  • Gender: Male
Re: Feste Knirscherschiene
« Reply #3 on: 20. November 2019, 01:22:26 AM »
moin till 162

schön, von dir zu lesen.

zu den aufbißplatten: beispiel an der roten platte für den OK, mit aufbißflächen von 3:7 je seite):
-- http://dereferer.org/?http://dereferer.org/?https://www.bing.com/images/search?view=detailV2&ccid=72AyfjlG&id=78CAE9DEE62005800E47097043269262744E7A6F&thid=OIP.72AyfjlG8Ptjf5I-VCjXrgHaE7&mediaurl=http%3a%2f%2fkfo-labor.ch%2fattachments%2fImage%2fAufbiss-Platte.jpg%3ftemplate%3dgeneric&exph=426&expw=640&q=aufbissplatte&simid=607998116604019053&selectedIndex=4

-- http://dereferer.org/?http://www.orthotamarut.com/images/kiefer2.jpg (dehnschraube wegdenken, als halteelemente auch adamsklammern möglich)

aufbißplatten sind auch für den UK möglich und werden von einzelnen labors auch so hergestellt bzw. von einzelnen KFOs auch so verwendet.

randvermerkt, betreffend den halteelemente und oder den labialbögen: aufbißplatten sind von grundauf acrygeräte, weshalb es kaum eine rolle spielt, welche elemente man dazu haben oder weglaßen möchte.

bedauerlicherweise sind hierzu im web derzeit kaum bilder vorhanden. auch fehlt hier leider die möglichkeit, ein eigenes bild hoch zu laden, ansonsten hätte ich dir ein beispiel von einer möglichkeit mit durchgehender aufbißfläche hier eingefügt. wenn du noch mehr/weitere info's möchtest, müsstest du mich wenn so, bitte anschreiben

grüsse,
wolfram

 
 


Offline wolfram

  • Member
  • *
  • Posts: 14
  • Gender: Male
Re: Feste Knirscherschiene
« Reply #4 on: 20. November 2019, 21:23:07 PM »
servus till 162

es ist mal wieder typisch: wenn KFOs und labore ihre geräte bzw. die bilder von, nicht richtig benamsen, die keywords suboptimal gewählt sind und oder die website nicht suchmaschinenoptimiert ist, dann findet der suchenden ganz genau: NICHTS.  :(


suchte jetzt grad nach anderen apparaturen, und wurde völlig unerwartet doch nochmal fündig, weshalb ich die links von, nachstehend einfüge sowie mit weiteren infos ergänze:

-- http://dereferer.org/?https://i.ytimg.com/vi/U1Q6nPadALo/maxresdefault.jpg

-- http://dereferer.org/?http://www.schaurer.de/wsb649033701/assets/img/behandlung_herausnehmbareapparaturen.jpg

-- http://dereferer.org/?http://www.pinner.ch/0/Plattenapparaturen/35516/Aufbissplatte.jpg.jpg

-- http://dereferer.org/?http://www.sanfte-zahnklammern.de/spangen/geraetelisted/svmffmg6.jpg

bei den aufbißplatten kannst du dir schrauben wegdenken, sie sind nicht zwingend notwendig. an derer stelle wäre das acryl durchgehend und blank poliert. die aufbißplatte soll ja auch angenehm zu tragen sein.  ;) die aufbißflächen werden je nach dem, entweder völlig blank gehalten, können aber auch leichte grübchen aufweisen, damit sich die bi-/kuspids des UK daran orientieren können, oder es es ist auch möglich, an der aufbißfläche das komplette bißpositiv des UK auf den OK abzubilden.

in deiner frage schreibst du "Ich habe nämlich auch ein großes Problem damit das ich unter Stress mein kiefer sehr dolle zusammen presse." solche problematiken sollte man nicht unterschätzen, da nicht selten die kiefergelenke, die dort vorhandenen knochenschleimhäute und diskuße, leiden können.aus diesem grunde möchte ich noch ein paar weitere fragen an dich richten, um deinem problem möglicht effizient und möglichst effektiv begegnen zu können.
-- beißt du deine kiefer nur stark zusammen oder reiben/schieben die beißflächen auch aufeinander?
-- verspürst du schmerzzustände an wangen-/kaumuskulatur und oder kiefergelenken?
-- sind einzelne oder evt. mehrere zähne empfindlich ggü. kalten und oder süssen, ggfs. auch sauren nahrungsmitteln?
-- wirken die beißflächen deiner molaren und ggfs. prämolaren, bezüglich deines alters, deutlich mehr abgenutzt wie normal? (bspw.flach wirkende kauflächen)

du siehst, es gibt noch die eine und andere frage, welche uns viel näher an eine für dich mögliche problemlösung heran führen könnte.
deinen antworten blicke ich sehr gespannt und interessiert entgegen.

grüsse,
wolfram