ForumOnline-Shop

Author Topic: Fehlende Zähne von Geburt an  (Read 2755 times)

Offline chili

  • Bronce Member
  • **
  • Posts: 42
Fehlende Zähne von Geburt an
« on: 07. December 2010, 23:43:56 PM »
kennt zufällig jemand den med. Fachausdruck dafür, wenn von den bleibenden Zähnen welche "von Geburt an" fehlen, insbesondere welche der Schneidezähne?
Früher wurden die Lücken gern mittels KFO geschlossen, die benachbarten Zähne wurden einfach zurechtgerückt, im gegenüberliegenden Kiefer ggf. ein Paar Zähne entfernt um Platz zu schaffen, damit das wieder zusammenpasst.
Zumindest in den USA wird das heute wohl anders behandelt: die Lücken werden durch ein Zwischending aus Retainer und Prothese erhalten, um später Implantate einzusetzen, z.B: http://anonym.to/?http://www.youtube.com/watch?v=Ti60WE9l_UY
Wird das heutzutage hier auch so gemacht?

Offline chili

  • Bronce Member
  • **
  • Posts: 42
Re: Fehlende Zähne von Geburt an
« Reply #1 on: 11. December 2010, 12:06:42 PM »

Offline Ingo

  • Special Member
  • ******
  • Posts: 7063
Re: Fehlende Zähne von Geburt an
« Reply #2 on: 11. December 2010, 12:35:06 PM »
Ja, darauf wollte ich auch schon hinweisen. Als Erwachsene trägt sie die Spange seit mindestens drei Jahren. Vielleicht nimmt sie sie auch zum Essen nicht heraus.

Offline chili

  • Bronce Member
  • **
  • Posts: 42
Re: Fehlende Zähne von Geburt an
« Reply #3 on: 11. December 2010, 15:41:35 PM »
zwei weitere Funde im Forum: eine Detailaufnahme des Geräts https://www.bracesforum.net/smf/index.php/topic,3811.msg67959.html#msg67959
und eine alte Diskussion zu dem Thema wonach angeblich jeder einer von 200-500 betroffen ist https://www.bracesforum.net/smf/index.php/topic,8.msg20359.html#msg20359