ForumOnline-Shop

Author Topic: das erste Mal beim Kfo  (Read 7072 times)

Offline Flaneur

  • Bronce Member
  • **
  • Posts: 34
  • Gender: Male
Re: das erste Mal beim Kfo
« Reply #45 on: 19. August 2020, 23:10:05 PM »
Wow, das war volles Programm: zuerst drei Zähne mit Drahtligatur verbockt, dann gummikette und zum Schluss elastics von oben schräg nach unten. Jetzt ist der Mund schon ziemlich voll und es zieht und drückt ordentlich.  Die Lücke zwischen den Schneidezähnen ist schon zu, unglaublich wie schnell das geht. Aber das Einfädeln der Gummis jeden Abend ist definitiv etwas für Feinmotoriker

, also nichts für mich. Ich lade sie lieber platzen beim herzhaften Gähnen am nächsten Morgen. Bin gespannt wie es weitergeht

Offline surfreak

  • Silver Member
  • ***
  • Posts: 79
  • Gender: Male
Re: das erste Mal beim Kfo
« Reply #46 on: 12. September 2020, 04:56:11 AM »
Hallo Force!

Gestern war der 11.9. und du hast gar noch nichts berichtet!
Hast Deine UK-Brackets planmäßig bekommen? Erzähl mal!

LG

Surfreak


Offline xxxforce

  • Special Member
  • ******
  • Posts: 814
  • Gender: Male
Re: das erste Mal beim Kfo
« Reply #47 on: 12. September 2020, 20:34:01 PM »
Jup - Brackets sind drin.. obwohl ers eigentlich vergessen hatte.. Nach dem OK-Check wollte er mich schon wieder heimschicken.. Assistentin meinte zu Ihm dann ob jetzt doch nix mit UK ist heut.. Dann meinte er achso ja machen wir gleich.. Gedauert hats keine 20min und die Dinger waren geklebt..
 weh tut bis jetzt nix extrem außer etwas sensibel und ziehen abbeißen geht garnicht.. UK ist doch die ein bissl größere "Baustelle"..

Insgesamt aber fühlt es sich nochmals um einiges seltsamer als oben an..  war gestern gleich noch Pizza essen - ;) war etwas mühsam und ungewohnt aber nicht schmerzhaft.. Heute wärs vmtl nimmer so lustig..

Oben wurden wieder nur die Drahtligaturen nachgespannt, Bogen wechseln bringt bei mir im OK anscheinend nicht viel denn den der Zahnbogen ist eigentlich ziemlich okay.. Er wird schon wissen was er macht denk ich mal ;) Hier geht's eher drum die Lücken zu schließen.

http://dereferer.org/?https://abload.de/img/119182484_353480317327ykfj.jpg

Offline joerider

  • Member
  • *
  • Posts: 27
  • Gender: Male
Re: das erste Mal beim Kfo
« Reply #48 on: 22. September 2020, 20:19:24 PM »
Hab mich mit meinen 39 Jahren nun dazu durchgerungen, einen Termin beim KFO auszumachen. Zuerst gehts in 2 Wochen zu meiner normalen Zahnärztin, mit dieser werde ich mal reden, was ich vorhabe und dann schau ich mir 2 KFOs an. Den ersten Termin hab ich am 21.10.
Bin ja gespannt, was die mir sagen. Einen gesunden Zahn will ich mir nämlich nicht ziehen lassen.

Offline Flaneur

  • Bronce Member
  • **
  • Posts: 34
  • Gender: Male
Re: das erste Mal beim Kfo
« Reply #49 on: 24. September 2020, 22:00:27 PM »
Glückwunsch. Ich habe mich erst zehn Jahre später dazu durchgerungen und frage mich heute, warum ich das Projekt Zahnregulierung nicht schon viel früher angegangen bin. Ganz wichtig ist aber, dass du einen kfo deines Vertrauens findest. Und einen gesunden Zahn würde ich mir auch nur im äußersten Notfall ziehen lassen. Ich habe es wie du gemacht: zuerst meinen Zahnarzt gefragt, auf den ich große Stücke halte, und dann entschieden. Also toi, toi, toi und hält uns auf dem laufenden

Offline joerider

  • Member
  • *
  • Posts: 27
  • Gender: Male
Re: das erste Mal beim Kfo
« Reply #50 on: 26. September 2020, 18:27:52 PM »
Ich war ja vor ein paar Jahren mal bei einem KFO. Dieser meinte aber, dass es nicht notwendig sei. Daraufhin hab ich das Projekt dann abgebrochen.
Wie ist es dir damals ergangen? Wie waren deine ersten Termine? Wie lang hast/hattest Du Deine Spange?