ForumOnline-Shop

Author Topic: Buchtipp Kieferorthopädie  (Read 3883 times)

schlaudi

  • Guest
Buchtipp Kieferorthopädie
« on: 23. June 2005, 13:29:04 PM »
Hi, für alle, die sich mit dem Thema etwas genauer befassen wollen. In dem Buch sind alle Arten von Fehlstellungen sowie deren Bahnandlungen dargestellt. Auch welche Kfo-Geräte es gibt, wie sie hergestellt und angewendet werden. Mit vielen Bildern. Ich finde es sehr interessant.

https://dereferer.me/?https://dereferer.me/?http://rcm-de.amazon.de/e/cm?t=homepagevonku-21&o=3&p=8&l=as1&asins=3437055305&fc1=000000&=1&lc1=0000ff&bc1=000000&lt1=_blank&IS2=1&f=ifr&bg1=ffffff


schlaudi

  • Guest
Buchtipp Kieferorthopädie
« Reply #2 on: 27. June 2005, 06:01:02 AM »
Das ist mir auch schon ins Auge gefallen. Keine Ahnung was besser ist?

Stefan

  • Guest
Buchtipp Kieferorthopädie
« Reply #3 on: 27. June 2005, 19:24:27 PM »
Der Kahl-Nieke ist super. Da ist die gesamte Kieferorthopädie gut erklärt drin!

MfG
Stefan

bespangen

  • Guest
Lesestunde!
« Reply #4 on: 12. March 2006, 00:04:52 AM »
Hab etwas in einigen Büchern geblättert.
Sorry, aber ich poste hier absichtlich keine Links des Datenkraken "Amazon", bitte selbst dort suchen.

Ulrike Grohmann, Kieferorthopädische Apparaturen, Bildatlas, Steinkopf Darmstadt, 2001, 76 Seiten, ca. A4, Farbe
 Inhalt: Platte, FKO, Retainer, Multiband, "Ergänzende Geräte" Headgear u.Ä.
 Fazit: Illustrationsmaterial für KFO-Beratungsgespräche.Beschreibung der Geräte, Indikation, Wirkung, Foto von Geräte einzeln und eingesetzt. Schön zum gucken. 50 bzw. 75 Euro aber viel zu teuer, "Apothenkenpreis"

Gottfried P.F. Schmuth, Kieferorthopädie, Grundzüge und Probleme, Thieme Stuttgart, 2. Aufl 1986 Taschenbuch ca 20x13cm 400 Seiten SW
 20 Seiten herausnehmbare App., 120 Seiten zu festsitzenden App.,50 engbedruckte Seiten Literaur.
Fazit: Interessant um KFO zu verstehen, Schwerpunkt: festsitzende KFO. Interessantes Detail: schon im Jahr 1728 beschrieb ein gewisser Fauchard einen Labialbogen.

Felix Ascher, Praktische Kieferorthopädie, Urban & Schwarzenberg München Berlin Wien, 1968, 300 Seiten SW, ca 17x25cm
 Vom Röntgen/Abdruck bis zur Herstellung von herausnehmbaren und Multiband-Geräten, auch der Prothetik werden ca 50 Seiten gewidmet.      
Fazit: Alt. Viele Röntgen- und Gipsmodellbilder extrem krummer und seltsamer Gebisse. Damals baute der KFO die Geräte wohl noch selbst, daher inclusive Anleitung zum Drahtbiegen und Beschreibung der Aktivatorherstellung mit Wachsmodell und Küvettenpr