ForumOnline-Shop

Author Topic: Ab jetzt: Aktive Foristin und aktive Patientin  (Read 2292 times)

Offline DieKathrin

  • Newbie
  • Posts: 4
Ab jetzt: Aktive Foristin und aktive Patientin
« on: 22. October 2016, 09:36:28 AM »
Hallo zusammen :-)

Heute ist es so weit: Ich fasse mir ein Herz und werde zur aktiven Forenschreiberin. Grund dafür ist, dass meine aktive kieferorthopädische Behandlung gestern begonnen hat

Aber fangen wir am Anfang an. Ich bin jetzt 26 Jahre alt und schon lange von dem Thema Kieferorthopädie begeistert. Was alles möglich ist, ist einfach faszinierend. Früher musste man mit schiefen Zähnen oder einem schiefen Kiefer einfach leben - heute ist das bei weitem anders. Deshalb lese ich nun hier im Forum schon seit langer Zeit mit. Und nun bin ich auch seit gestern Patientin in der aktiven Behandlung.

Schon lange hat mich mein Kieferengstand im Oberkiefer eingeschränkt. Ich habe immer wieder Migräne, mein Kiefer knackt und schmerzt häufig. Grund dafür ist, dass viel zu wenig Platz vorhanden ist. Nach einem langen Papierkrieg mit meiner Versicherung, konnte es nun losgehen. Mein Behandlungsplan sieht folgendermaßen aus:

- Erster Schritt: Brackets im Unterkiefer und Expander im Oberkiefer
- Zweiter Schritt: Operative Gaumennahterweiterung
- Dritter Schritt: Brackets im Oberkiefer

Seit gestern 16 Uhr trage ich nun die Brackets im Unterkiefer und der Expander für die Gaumennahterweiterung wurde mir eingesetzt. Die operative Gaumennahtöffnung erfolgt dann am 3.11., wenn ich mich an alles erst einmal gewöhnen konnte. Wenn die OP-Wunde dann nicht mehr ganz frisch ist, beginne ich, den Expander zu drehen.

Mein Eindruck bisher ist, dass es sich alles anders anfühlt als erwartet: Die Brackets im Unterkiefer hatte ich so erwartet, dass sie die ganze Zeit an der Lippe anliegen. Das ist aber nicht der Fall, denn die Lippe bewege ich natürlich, während die Brackets feststehen. Irgendwie hatte ich mir das anders vorgestellt. Ich habe das Gefühl, das Gebiss eines Pferdes zu haben und die Lippe unten nun über meine Zähne zu stülpen die ganze Zeit. Der Expander stört mich erstaunlich wenig. Da ist zwar viel im Gaumen, aber solange ich nicht esse oder spreche merke ich erst einmal nicht viel. Ich muss nur die ganze Zeit den Drang unterdrücken, mit der Zunge daran herumzuspielen. Schmerzen habe ich bisher erstaunlicherweise gar keine. Zwar schrabben Teile der Zahnspange an der Wangeninnenseite und das ganze ist so langsam wund, aber es ist (noch?) nichts von dem vielzitierten krassen Druckschmerz am Anfang zu spüren...

Wer Interesse hat, meine Behandlung mitzuverfolgen oder sich auszutauschen, kann mich auch zusätzlich auf Instagram finden: @gaumenflutscherin

Liebe Grüße
Kathrin ::)

Offline Ingo

  • Special Member
  • ******
  • Posts: 7085
  • Gender: Male
Re: Ab jetzt: Aktive Foristin und aktive Patientin
« Reply #1 on: 22. October 2016, 09:42:39 AM »
Wer Interesse hat, meine Behandlung mitzuverfolgen oder sich auszutauschen, kann mich auch zusätzlich auf Instagram finden: @gaumenflutscherin

Quote
Dieses Konto ist privat
:(

Offline DieKathrin

  • Newbie
  • Posts: 4
Re: Ab jetzt: Aktive Foristin und aktive Patientin
« Reply #2 on: 22. October 2016, 09:53:41 AM »
:(

Hallo Ingo,

ich schalte Dich gerne frei. Ich möchte aber nicht, dass alles völlig frei verfügbar ist.

Liebe Grüße
Kathrin

Offline ulfert

  • Platinum Member
  • *****
  • Posts: 673
  • Gender: Male
Re: Ab jetzt: Aktive Foristin und aktive Patientin
« Reply #3 on: 22. October 2016, 14:28:38 PM »
Hallo zusammen............
Aber fangen wir am Anfang an. Ich bin jetzt 26 Jahre alt und schon lange von dem Thema Kieferorthopädie begeistert. Was alles möglich ist, ist einfach faszinierend. Früher musste man mit schiefen Zähnen oder einem schiefen Kiefer einfach leben - heute ist das bei weitem anders. Deshalb lese ich nun hier im Forum schon seit langer Zeit mit. Und nun bin ich auch seit gestern Patientin in der aktiven Behandlung.
....................
Wer Interesse hat, meine Behandlung mitzuverfolgen oder sich auszutauschen.................
Liebe Grüße
Kathrin ::)
Hallo Kathrin, freut mich dass du hier über deine Faszination für die Behandlungsmöglichkeiten und deine Behandlung selbst schreiben und diskutieren möchtest !
Was verstehst du denn unter "Früher musste man mit schiefen Zähnen... usw. leben" ?
Wohl eher ganz früher, als die Behandlungsmöglichkeiten hierzulande noch eher im Anfangsstadium waren.
Ich behaupte, in den letzten 30 - 40 Jahren ging schon einiges, wenn man sich entsprechend darum bemüht hat.

ulfert

Offline DieKathrin

  • Newbie
  • Posts: 4
Re: Ab jetzt: Aktive Foristin und aktive Patientin
« Reply #4 on: 22. October 2016, 14:32:17 PM »
Hallo Kathrin, freut mich dass du hier über deine Faszination für die Behandlungsmöglichkeiten und deine Behandlung selbst schreiben und diskutieren möchtest !
Was verstehst du denn unter "Früher musste man mit schiefen Zähnen... usw. leben" ?
Wohl eher ganz früher, als die Behandlungsmöglichkeiten hierzulande noch eher im Anfangsstadium waren.
Ich behaupte, in den letzten 30 - 40 Jahren ging schon einiges, wenn man sich entsprechend darum bemüht hat.

ulfert

Hallo ulfert,

ja, genau. Aber die Methoden werden auch immer feiner. Die Brackets haben sich zum Beispiel verändert. Die, die ich bekommen habe, sind zum Beispiel recht klein und kommen ohne Gummis aus. Dieser Fortschritt fasziniert mich.

Liebe Grüße
Kathrin

Offline Ingo

  • Special Member
  • ******
  • Posts: 7085
  • Gender: Male
Re: Ab jetzt: Aktive Foristin und aktive Patientin
« Reply #5 on: 22. October 2016, 15:22:42 PM »
Der Fortschritt ist ja schön und gut. Das heißt aber nicht, dass das alles früher nicht gegangen wäre. Früher hat es keine selbstligierenden Brackets gegeben und vieles andere auch nicht. Und es ist dennoch alles wirklich Wichtige gemacht worden. Man hat auch keinen einzementierten Schraubstock im Mund gehabt, sondern eine herausnehmbare Dehnplatte getragen. Und man hat auch einfach eine Außenspange getragen. Damals war das normal, aber heute ist das plötzlich völlig undenkbar.

Kathrin, glaub doch nicht diese billigen Lügen, dass heute plötzlich alles viel besser ist als früher. Und dass man unbedingt von allem und jedem den neuesten Schrei haben muss. Die KFOs und die Industrie wollen möglichst viel kassieren und deswegen werden die teuren Zusatzprodukte, die die Krankenversicherung nicht bezahlt (warum wohl?), als alternativlos angepriesen.

Wenn dir dieser Fortschritt gefällt, dann nimm ihn in Anspruch und genieße die Vorteile, die damit verbunden sind. Aber glaub bitte nicht, dass früher nicht erfolgreich behandelt wurde.

Offline Leinad

  • Newbie
  • Posts: 1
Re: Ab jetzt: Aktive Foristin und aktive Patientin
« Reply #6 on: 23. October 2016, 11:18:44 AM »
Hallo Kathrin,

ich wünsche dir viel Erfolg! Ich habe in der nächsten Woche auch einen Beratungstermin zwecks Behandlung.

schönen Gruß:)

Offline 123chris45

  • Bronce Member
  • **
  • Posts: 33
Re: Ab jetzt: Aktive Foristin und aktive Patientin
« Reply #7 on: 28. June 2017, 00:39:41 AM »
Auch von mir viel Erfolg!

Offline Veterano

  • Member
  • *
  • Posts: 26
  • Gender: Male
Re: Ab jetzt: Aktive Foristin und aktive Patientin
« Reply #8 on: 05. August 2018, 05:27:53 AM »
Hallo (Die) Kathrin,

lebst Du noch, sympathische Aktivistin!?  :D  Es gibt ja hier nicht nur Mitleser, die nur auf Photos geiern. ;-)  Sondern auch solche, die gern von Deinen Erfolgserlebnissen lesen möchten und Dich dafür an den ihren teilhaben lassen wollen.  ;D ;D  Wie isset!?

(Insta ist nicht meins.) ;-)

VG
(G.) Veterano