ForumOnline-Shop

Poll

Weiß es jemand?

Ja klar,damit hab ich kein Problem...
7 (16.3%)
Na ja,so richtig traue ich mich nicht...
36 (83.7%)

Total Members Voted: 25

Voting closed: 03. November 2003, 17:21:26 PM

Author Topic: Wissen Eure Freunde Bescheid?  (Read 21494 times)

Anonymous

  • Guest
An die Faszinierten...
« Reply #15 on: 01. January 2004, 17:32:55 PM »
Also noch nicht oder Sarah?

Bienchen

  • Guest
An die Faszinierten...
« Reply #16 on: 02. December 2005, 01:19:22 AM »
Nein, niemand weiß was! Und das wird auch so bleiben! Ich habe mich jetzt in den vielen Jahren nie geoutet oder es jemandem erzählt. Hier habe ich mich auch sehr lange nicht angemeldet und nur gelesen. Nun bin ich hier angemeldet und poste, aber bleibe ja anonym.

Offline x-bite

  • Gold Member
  • ****
  • Posts: 256
  • Gender: Male
An die Faszinierten...
« Reply #17 on: 04. December 2005, 18:09:22 PM »
Auch ich habe es noch niemandem erzählt. Das wird wohl auch noch eine Weile so bleiben. Wenn dann höchstens meiner Partnerin, die ich im Moment nicht habe. Dann aber auch nicht in den ersten vier Wochen.
Klar ist es schöner und vielleicht auch besser, aber man muss und braucht nicht alles öffentlich auszuleben.

Offline ulfert

  • Platinum Member
  • *****
  • Posts: 673
  • Gender: Male
kommt auf die Intensität an
« Reply #18 on: 04. December 2005, 19:54:19 PM »
ich denke mal es kommt immer darauf an, welchen Stellenwert die Faszination im Leben einnimmt.
Ab einem gewissen Grad, setzt man sich doch recht intensiv damit auseinander und sucht auch den Dialog mit anderen.

ulfert

Offline Raoul Duke

  • Gold Member
  • ****
  • Posts: 243
  • Gender: Male
An die Faszinierten...
« Reply #19 on: 01. February 2006, 18:08:34 PM »
also ich habs jahrelang nichtmal mir selbst gegenüber zugegeben. ich dachte es sei annormal. aber dank des netzes hab ich nun so langsam gerafft, dass es nichts wirklich besonderes ist. meiner freundin hab ichs irgendwann mal erzählt. letztenendes wäre es wohl keine gute beziehung, wenns solche geheimnisse gäbe. sie hat gar nicht negativ reagiert, war nur zunächst stark verwundert, dann aber eher amüsiert, auch darüber, dass es mir so peinlich war... eigentlich war sie ganz aufgeschlossen. sie hat noch alte platten für ok+uk, hat sich sogar bereiterklärt sie ab und zu für mich zu tragen, aber sie haben leider nicht mehr gepasst. von meinen neuen fakes hab ich ihr noch nix erzählt. ich weiss nicht wie sie drauf reagieren würde, dass ich da mal eben n 100er dafür ausgegeben hab..
12-16J: Brackets, Aufbissplatte, Elastics, Vorschubdoppelplatte, Bionator
29-31J: Bionator
34-??J: SL-Brackets, Bite Blocks vorn, Elastics
geplante Retention: Positioner, 2x fix, oben Hawley, unten Crozat

Offline Marty

  • Administrator
  • *******
  • Posts: 6109
  • Gender: Male
An die Faszinierten...
« Reply #20 on: 01. February 2006, 19:40:22 PM »
ich würde meiner Partnerin bestimmt nie erzählen, was sowas kostet. Für mich ist klar, dass jeder der den Faible nicht teilt, auch überhaupt nicht beurteilen kann, was man bereit ist dafür aufzubieten. Die Folge wäre, die Sparsammkeit des Partners, könnte das eigene Vorhaben sogar noch stören.

Offline Roland

  • Platinum Member
  • *****
  • Posts: 548
  • Gender: Male
Re: Wissen Eure Freunde Bescheid?
« Reply #21 on: 28. January 2011, 20:52:39 PM »
Hallo!
Ich habe zur Zeit ein Problem. Seit ein paar Jahren denke ich nach ob ich mich bei einigen Menschen outen soll. Das heißt, dass ich z.B. mit einem Freund über meine Vorliebe spreche. Denn ich fühle mich schon seit mehreren Jahren so unwohl etwas verheimlichen zu müssen. Ich habe das Gefühl irgendjemanden die Wahrheit sagen zu müssen. Darum mache ich mir Gedanken wie ich es am besten jemanden erklären kann, dass ich Zahnspangen mag. Da ich es nicht genau weiß habe ich bis jetzt mich nicht geoutet.
LG
Roland

Offline julian

  • Platinum Member
  • *****
  • Posts: 480
  • Gender: Male
Re: Wissen Eure Freunde Bescheid?
« Reply #22 on: 29. January 2011, 02:39:13 AM »
Wieder einmal ein Moment, indem ich extrem dankbar für dieses Forum bin, weil vieles Gesagte mir aus dem Herzen spricht. Ich habe bisher noch keine Partnerin gefunden, der ich es gestehen könnte, auch wenn meine letzte Freundin eventuell etwas geahnt hat. Sie hat mir sogar ihre alten Spangen für die Musterung zur Verfügung gestellt (bevor sie etwas geahnt hat), auch wenn ich sie natürlich nicht vorgezeigt, sondern nur heimlich anprobiert habe. Dennoch wäre es irgendwie ein Traum, das nicht mehr verstecken zu müssen und ein kleiner Schritt ist dieses Forum!
Momentan geht es mir wie Bienchen oder Marty, es wird mein Geheimnis bleiben, mit dem ich nur manchmal, wie gerade eben, mitten in der Nacht zur Tanke gehe, um irgendwas zu holen und ein kleines unscheinbares Gespräch zu führen.

Offline teasy1869

  • Silver Member
  • ***
  • Posts: 92
Re: Wissen Eure Freunde Bescheid?
« Reply #23 on: 02. February 2011, 23:30:25 PM »
Ich habs schon zwei Partnerinnen erzählt - und ich habe im Grunde gute Erfahrungen mit dieser Form der Offenheit gesammelt. Die eine hats zumindest nicht gestört - die andere konnte die Erotik hinter der Sache durchaus nachvollziehen (und ist gerne bereit, das Thema in unserer Begegnungen zu integrieren ;-) )

Offline Powerchains

  • Bronce Member
  • **
  • Posts: 43
Re: Wissen Eure Freunde Bescheid?
« Reply #24 on: 03. February 2011, 00:33:47 AM »
Nein, Meine Freunde, wissen nicht Bescheid. Mir selber ist das unheimlich peinlich. Ich habs nicht mal meinem Bruder erzählt und das heisst was, weil ich mit ihm sonst über alles sprechen kann. Habe letzten August, in einem Klub nach der Streetparade gesehen, dass es Gleichgesinnte gibt, aber ich war zu feige, um diese Leute darauf anzusprechen. Habe es im Nachhinein bitterst bereut, dass ich diese Leute nicht darauf angesprochen habe, weil ich mich gerne mit Gleichgesinnten ausgetauscht hätte. Habe mich für einen kurzen Moment im Leben nicht mehr so allein gefühlt. Meistens schäme ich mich für meine Vorlieben. Möchte mich einerseits nicht öffentlich outen, aber andererseits, bedrückt es mich, dass ich mich jeden Tag selber verleugne. Einer Freundin würde ich es sicher erst nach ein paar Wochen beichten, aus Angst, sie könnte dann Schluss machen, weil sie meine Vorlieben abartig findet.
Bin echt froh, dass es dieses Forum gibt; dann komm ich mir nicht so abnormal vor, wenn ich sehe, dass es noch andere "Exoten" auf der Welt gibt.

Offline Roland

  • Platinum Member
  • *****
  • Posts: 548
  • Gender: Male
Re: Wissen Eure Freunde Bescheid?
« Reply #25 on: 06. January 2012, 12:55:34 PM »
Es ist mir gelungen, vor ein paar Monaten mich bei einer bestimmten Person zu outen. Dabei habe ich festgestellt, dass es mir sehr schwer fiel die Wahrheit zu sagen. Aber irgendwann mal gelang es mir im Gespräch diese Angst bzw. Unsicherheit in Griff zu bekommen und es einfach zu sagen. Dannach war ich mehr oder weniger froh die Wahrheit gesagt zu haben. :)
LG
Roland

akti82

  • Guest
Re: Wissen Eure Freunde Bescheid?
« Reply #26 on: 06. January 2012, 23:02:46 PM »
@roland glückwunsch das du dich durchgerungen hast dich zu outen

Es gibt nur eine Person die über meine Vorliebe Bescheid weiß. Das aber auch nur da ich sehr inniges, freundschaftliches Verhältniss zu ihr habe und wir wirklich über alles reden. Bei den anderen Freunden finde ich es nicht unbedingt notwendig es zu erzählen.

Meiner Partnerin würde ich es natürlich erzählen, da ich es nicht gut finden würde für die Beziehung sowas zu verheimlichen.

Offline Roland

  • Platinum Member
  • *****
  • Posts: 548
  • Gender: Male
Re: Wissen Eure Freunde Bescheid?
« Reply #27 on: 23. November 2012, 12:16:59 PM »
Ich habe zur Zeit wieder ein Problem. Und zwar habe ich das Gefühl bzw. den Eindruck, dass meine Vorliebe bzw. Fetisch von dieser Person (bei der ich mich geoutet habe) nicht ganz verstanden wird. Zum Beispiel sagt die Person: "Man kann doch mit einem Bionator kaum sprechen. Da ist der Mund so voll. Ich könnte es nicht tragen. Das würde ich nicht als schön empfinden." Dies führt zu Selbstzweifel ob mit mir alles in Ordnung ist. Ich fühle mich, da die meisten Menschen den Faible nicht nachvollziehen können eher unwohl. Sprich ich würde mich wesentlich besser fühlen wenn die Vorliebe genauso akzeptiert wird wie z.B. Leder oder Latex. Da dies aber leider nicht der Fall ist, bin ich eher enttäuscht, dass ich auf Zahnspangen stehe. Ich möchte eigentlich immer den Normen gerecht sein. Das heißt ich versuche beispielsweise meine Kleidung so auszuwählen, dass ich eben die Sachen trage, die die meisten Menschen in der Öffentlichkeit tragen würden. Wenn ich mich irgendwie von der Norm abweiche, dann fühle ich mich schlecht bzw. unwohl. Dies ist auch der Grund dafür, dass ich es vermeiden würde in der Öffentlichkeit eine Zahnspange zu tragen. Vor allem es zu zeigen oder zu sagen, dass ich sie gerne tragen würde und auch genießen würde. Aber ich muss es nunmal akzeptieren, dass die meisten Mitmenschen sich nicht für Zahnspangen interessieren.

Offline Christian

  • Gold Member
  • ****
  • Posts: 260
  • Gender: Male
Re: Wissen Eure Freunde Bescheid?
« Reply #28 on: 23. November 2012, 14:53:21 PM »
Ich kenne das Problem sehr gut. Ich wollte auch immer so sein "wie die anderen". Nachdem das aber unerreichbar war und auch ist wurde mir klar das ich erstens damit leben muß und zweitens ich mich damit erst recht abgrenzen will und nicht dem mainstream entsprechen will. Wenn alle ein I Phone haben muß ich das nicht automatisch auch haben. Das Internet hat mir die Augen geöffnet und ich hab gesehn das andere auch drauf stehn und ich nicht allein bin. Zahnspangen sind nichts anderes  als Lack und Leder und deshalb brauchst Du Dir keine Gedanken zu machen, mit Dir stimmt alles. Es ist halt eine weitere Variante von Lack Leder und SM.
Du mußt es für Dich selbst annehmen und akzeptieren, dann kannst Du auch damit leben und drüber stehn das Du "anders" bist. Natürlich geht das nicht von Heut auf Morgen aber man kann sich damit anfreunden.
 Wer Spott und Ironie in meinen Beiträgen findet darf behalten was er findet ;-)

Offline domi

  • Silver Member
  • ***
  • Posts: 83
  • Gender: Male
Re: Wissen Eure Freunde Bescheid?
« Reply #29 on: 23. November 2012, 16:37:25 PM »
Lieber Roland

Ich kann dein Problem verstehen. So sein wie der Mainstream ist für viele wichtig. Der Mensch ist ein Herdentier und verhält sich auch so.
Nur betrachte es aus einem anderen Winkel. Eine kleine Geschichte dazu.

Ich selber interessiere mich für Spangen aus nur einem Grund.
Ich wollte als Kind eine, ich wollte als Teeanager eine. Ich wollte also eine Zahnspange zu der Zeit in der auch alle anderen ein hatten (ich bin 24 Jahre, während meiner Schulzeit hatte nahezu jeder irgendwann mal eine Zahnspange, sei es eine Feste oder Lose). Nur, ich habe nie eine bekommen. Der Zahnarzt sah kein Handlungsbedarf (auch jetzt sagt mein Zahnarzt es gibt nichts was zu machen wäre, ausser zwei 1mm Lücken im Oberkiefer), meine Eltern waren natürlich froh drumm und das Thema war erledigt.
Der Wunsch nach einer Zahnspange war so gross, dass er sich irgendwie ins Hirn gefressen hatte. Seitdem faszinieren mich Zahnspangen insbesondere Lose. Ich trage einen Fake-Retainer. Geoutet habe ich mich nur gegenüber meiner Partnerin (sie versteht es, denn auch sie wollte als Kind eine Spange. Sie hat sie aber bekommen, und hat sie aufgrund der Schmerzen gehasst, so wie meisten) und einem guten Freund mit dem ich sonst auch über alles spreche. Er aktzeptiert es. Er kann mich sogar verstehen. Auch er hat lange eine Feste getragen und war als Kind stolz drauf.

Trotzdem würde ich mich nicht grossflächig outen. Da mir das Erklären der Sache zu kompliziert wäre. Für viele Personen ist es seltsam, dass jemand ein Gerät tragen möchte welches eigentlich dazu gedacht ist Fehler zu korrigieren und somit auch Schmerzen verursachen kann.

Ich hoffe aber, dass du mit dieser Erläuterung etwas mehr Verständnis für dich selbst aufbringst. Du bist trotz diesem oder genau wegen diesem Faible so normal wie jeder andere.
Dir wurde unter umständen nur etwas verwehrt was du jetzt nachholst.