ForumOnline-Shop

Author Topic: Wie stark abhängig seid ihr von eurer Vorliebe?  (Read 11578 times)

Offline ulfert

  • Platinum Member
  • *****
  • Posts: 673
  • Gender: Male
Re: Wie stark abhängig seid ihr von eurer Vorliebe?
« Reply #15 on: 22. June 2009, 21:51:16 PM »
@ Ulfert: Hast du mal versucht mit deiner Frau/Freundin über das Thema Zahnspange zu sprechen? Wenn man schon länger zusammen ist und einander vertraut, kann man mal versuchen gewisse Vorlieben anzusprechen. Vielleicht ist sie der Sache ja gar nicht so abgeneigt, wie man vorher denkt oder vielleicht hat sie einen schiefen Zahn und will ihn sich sogar korrigieren lassen. Möglich wäre es ja...

HiTopDog,
find ich ja nett, dass du dir Gedanken darüber gemacht hast und mir diesen Vorschlag machst!
Natürlich haben wir über all diese Dinge gesprochen, aber sie hat nun mal eine ganz eindeutig
ablehnende Einstellung dazu.
Darüber habe ich schon vor längerer Zeit im Forum geschrieben.

ulfert

Offline JimmyBo

  • Bronce Member
  • **
  • Posts: 52
Re: Wie stark abhängig seid ihr von eurer Vorliebe?
« Reply #16 on: 23. September 2009, 00:18:47 AM »
Also bei bei mir spielt meine Vorliebe schon immer eine sehr dominante Rolle, aber nicht so stark wie bei Ulfert...  
Ich kann mich auch sehr gut für Frauen ohne Zahnspange begeistern. Insgeheim wünsche ich mir dann aber meist (in meiner Phantasie) eine Spange dazu. Das ist eben immer der ultimative Zusatz-Kick - eben ein Verstärker!

Nichtsdestotrotz, bei einer gottenhässlichen Frau kann dann m.E. auch eine tolle Zahnspange nichts mehr retten...  das muss eben beides Hand in Hand gehen....

Zum Glück geht meine liebe Frau auf mich ein und unterstützt mich bei meiner Leidenschaft - ansonsten währe ich sicherlich nicht vollends glücklich.....

Offline doc.gips

  • Member
  • *
  • Posts: 23
Re: Wie stark abhängig seid ihr von eurer Vorliebe?
« Reply #17 on: 25. March 2010, 22:33:17 PM »
Zwischen 16 und 19 hatte ich nur freundinnen mit Zahnspangen und das nicht zufällig

Offline teasy1869

  • Silver Member
  • ***
  • Posts: 92
Re: Wie stark abhängig seid ihr von eurer Vorliebe?
« Reply #18 on: 26. March 2010, 22:25:31 PM »
Den meisten Antworten entnehme ich, dass für die meisten Poster eine sexuelle Begegnung auch ohne Zahnspange möglich ist - und dass die Spange eher der letzte Kick ist. Mir geht es schon auch so, wobei ich auch die "Anrüchigkeit" dieses Themas durchaus allein schon als etwas erlebe, was Spannung erzeugt. In so fern fühle ich mich schon etwas von meiner Vorliebe abhängig... ein Glück, dass meine Freundin keine rigeros ablehende Haltung in dieser Frage hat.

Offline Pascal1619

  • Gold Member
  • ****
  • Posts: 237
  • Gender: Male
Re: Wie stark abhängig seid ihr von eurer Vorliebe?
« Reply #19 on: 19. April 2010, 22:22:49 PM »
sehr sogar bin ich abhängig

lg pascal

rock

  • Guest
Re: Wie stark abhängig seid ihr von eurer Vorliebe?
« Reply #20 on: 26. April 2010, 11:29:26 AM »
Ich finde auch das es nur ein ectra ist ich bin erst drauf gekommen als meine Freundin eine bekam vorher fand ich das ganz niedlich mir war es aber egal. jetzt muss ich sagen das die teile schon ein sahnehäuptchen sind besonders wenn man mal alleine ist und sie einen verwöhnt ;)

Offline Roland

  • Platinum Member
  • *****
  • Posts: 531
  • Gender: Male
Re: Wie stark abhängig seid ihr von eurer Vorliebe?
« Reply #21 on: 03. August 2015, 19:10:14 PM »
Ich bin von dem Fetisch ziemlich abhängig geworden. Eine Frau ohne Zahnspange: da würde mir etwas fehlen. Zwar kann ich auch hier etwas empfinden, aber bei weitem nicht so stark, wie wenn sie eine Spange trägt. Das Thema Zahnspange müsste ich in einer Beziehung unbedingt ansprechen, da es auf Dauer sonst nicht geht. Meine zukünftige Partnerin müsste also früher oder später unbedingt eine Zahnspange tragen. Dies zu lösen wird für mich sehr schwierig werden.

Offline ulfert

  • Platinum Member
  • *****
  • Posts: 673
  • Gender: Male
Re: Wie stark abhängig seid ihr von eurer Vorliebe?
« Reply #22 on: 03. August 2015, 20:54:25 PM »
Ich bin von dem Fetisch ziemlich abhängig geworden. Eine Frau ohne Zahnspange: da würde mir etwas fehlen. Zwar kann ich auch hier etwas empfinden, aber bei weitem nicht so stark, wie wenn sie eine Spange trägt. Das Thema Zahnspange müsste ich in einer Beziehung unbedingt ansprechen, da es auf Dauer sonst nicht geht. Meine zukünftige Partnerin müsste also früher oder später unbedingt eine Zahnspange tragen. Dies zu lösen wird für mich sehr schwierig werden.

Was du und wahrscheinlich die meisten von uns brauchen, ist eine Partnerin mit weitestgehend gleichen Vorlieben, bzw. Fetisch.
Eigentlich unauffindbar, wenn nicht über ein solches Forum, wie dieses hier. Sollte man meinen.
Was dir vielleicht gelingen wird, wäre eine Partnerin, die in Behandlung ist oder sich dazu überreden lässt kennen zulernen.
Aber die wird sich vermutlich nach Abschluss der Behandlung genau so verhalten wie die meisten.
Und das heißt, sie ist froh die Spange los zu sein.
Für deine eventuellen Wünsche, z.B. Fakes oder Spange weitertragen hat sie dann kein Verständnis mehr.
Bedenke also, es wird eventuell ein recht befristetes Vergnügen !

ulfert

Offline Thilda

  • Bronce Member
  • **
  • Posts: 33
  • Gender: Female
Re: Wie stark abhängig seid ihr von eurer Vorliebe?
« Reply #23 on: 19. January 2016, 15:55:20 PM »
Ich bin nicht besonders abhängig.
Es ist ein Interesse und etwas, was ich anziehend finde.

Es schränkt mein Leben aber nicht ein.

Offline Clenti

  • Bronce Member
  • **
  • Posts: 34
  • Gender: Male
Re: Wie stark abhängig seid ihr von eurer Vorliebe?
« Reply #24 on: 16. February 2016, 15:14:20 PM »
Habe diese Vorliebe nach Beendigung meiner losen Zahnspangen Behandlung immer beibehalten.
Zuerst sah ich Spangen gerne bei Frauen. In den letzten 10 Jahren habe ich mir dann selber einige Exemplare zugelegt und die hin und wieder mal getragen.
Zuletzt kamen noch OK + UK Platten mit brackets dazu. Irgendwie überkam es mich dann vor einem halben Jahr und ich musste unbedingt mit den Spangen und dem Außenbogen mich der Öffentlichkeit zeigen. Habe festgestellt, dass diese Vorliebe immer mehr wird. Zusammenaddiert komme ich mit nachts auf täglich ca. 12 Stunden. Mal mehr mal weniger. Dieser Vorliebe kann man total verfallen und man möchte immer mehr. Was aber nicht gut ist. Wäre sehr dankbar um gute Ratschläge wie man das reduzieren oder sogar stoppen kann.
Gruß  Clenti

Offline Marty

  • Administrator
  • *******
  • Posts: 6085
  • Gender: Male
Re: Wie stark abhängig seid ihr von eurer Vorliebe?
« Reply #25 on: 18. February 2016, 20:27:54 PM »
Was würdest Du machen, wenn Du merken würdest, dass Du Übergewicht hast?

Offline Clenti

  • Bronce Member
  • **
  • Posts: 34
  • Gender: Male
Re: Wie stark abhängig seid ihr von eurer Vorliebe?
« Reply #26 on: 18. February 2016, 23:54:52 PM »
Tja, ich würde wohl abnehmen. Bekanntlich ist das aber nicht so einfach. Und dann wäre da noch der Jojo Effekt. Bei dieser Vorliebe ist es ähnlich. Es geht ne zeitlang gut und dann verfällt man ihr wieder.

Offline ulfert

  • Platinum Member
  • *****
  • Posts: 673
  • Gender: Male
Re: Wie stark abhängig seid ihr von eurer Vorliebe?
« Reply #27 on: 19. February 2016, 00:26:19 AM »
..................... Es geht ne zeitlang gut und dann verfällt man ihr wieder.

Genau so ist es.
Zumindest geht es mir ähnlich.
Du kannst dir noch so sehr  vornehmen Vernuft walten zu lassen und die Sache z.B. altersbedingt etwas runterzufahren.
Es nutzt nichts.
Eine Begegnung, ein "real sighting" mit der entsprechenden Zielgruppe und alle guten Vorsätze sind dahin.
Ebenso dieses Bedürfnis nach dem eigenen Tragegefühl.

Ist eben so.

ulfert

Offline Sarah

  • Special Member
  • ******
  • Posts: 1412
Re: Wie stark abhängig seid ihr von eurer Vorliebe?
« Reply #28 on: 19. February 2016, 01:15:33 AM »
Ich persönlich spüre derzeit wieder etwas neues auszuprobieren  ::)

sarah.

Offline blue_bio

  • Silver Member
  • ***
  • Posts: 120
  • Gender: Male
Re: Wie stark abhängig seid ihr von eurer Vorliebe?
« Reply #29 on: 19. February 2016, 08:59:28 AM »
@Clenti: Was ist denn so schlimm, dass du dich deiner Vorliebe hingibst und dieses Gefühl geniesst?

@Sarah: sehr schön, was denn, bzw in welche Richtung?