ForumOnline-Shop

Author Topic: Wie sieht denn eigentlich eine Traumspange aus ?  (Read 45793 times)

Offline Südsee

  • Bronce Member
  • **
  • Posts: 31
Re: Wie sieht denn eigentlich eine Traumspange aus ?
« Reply #75 on: 02. March 2012, 21:36:42 PM »
Also bei mir wären es metallbrackets oben und unten, einige gummizüge und ein headgear mit kopf und nackenband  :)

Offline lms24

  • Bronce Member
  • **
  • Posts: 41
Re: Wie sieht denn eigentlich eine Traumspange aus ?
« Reply #76 on: 03. March 2012, 13:19:14 PM »
Meine Traumspange wären Vorschubdoppelplatten mit Wangenschildern, Pelotten und einem Headgear (Kopf und Nackenband). Je mehr Plastik und Sprachbeeinträchtigung desto besser^^

Offline gerri-braces

  • Newbie
  • Posts: 9
Re: Wie sieht denn eigentlich eine Traumspange aus ?
« Reply #77 on: 04. July 2012, 09:44:55 AM »
Hab meine Traum Spange schon im mund feste oben und unten Metall braces leider noch keine Gummis habe aber Häkchen an den braces also kommt das noch

Offline Ingo

  • Special Member
  • ******
  • Posts: 7119
  • Gender: Male
Re: Wie sieht denn eigentlich eine Traumspange aus ?
« Reply #78 on: 04. July 2012, 18:30:39 PM »
Häkchen an den braces also kommt das noch

Häkchen sind grundsätzlich an den Brackets dran.

Offline domreuter

  • Gold Member
  • ****
  • Posts: 240
  • Gender: Male
Re: Wie sieht denn eigentlich eine Traumspange aus ?
« Reply #79 on: 05. July 2012, 10:42:04 AM »
Moin Ingo,

also ich hatte nie Häkchen für Elastics an meinen Brackets - die hat die KFO immer aus Drahtligaturen "nachgerüstet".

Grüße

Dominik

Offline klammer

  • Silver Member
  • ***
  • Posts: 129
Re: Wie sieht denn eigentlich eine Traumspange aus ?
« Reply #80 on: 06. July 2012, 15:07:33 PM »
Geläufig sind wohl folgende Kombinationen:

alle Brackets ohne Häckchen
Häckchen an den 3´er Brackets
Häckchen an den 3´, 4´, und 5´er Brackets.

Offline Peter4444

  • Silver Member
  • ***
  • Posts: 95
  • Gender: Male
Re: Wie sieht denn eigentlich eine Traumspange aus ?
« Reply #81 on: 16. December 2012, 03:02:20 AM »
Feste Apparatur auf einigermaßen geraden Zahnreihen. Mit Bändern an den Backenzähnen, ggf. Headgearröhrchen (ohne Headgear). Je nach Typ Metallbrackets oder solche aus Keramik/Kunststoff, Gummifarbe wenn vorhanden durchsichtig, grau/silber, weiß, rosa oder türkis. Draht in jedem Fall silbern. Gummizüge.

klammibiggy

  • Guest
Re: Wie sieht denn eigentlich eine Traumspange aus ?
« Reply #82 on: 24. December 2012, 10:55:06 AM »
Ich mag einfach sehrgerne  lose dicke dehnplattenmit grosser platte dicken schrauben drin!
Es ist einfach echt klasse den mund voll zu haben und der süsse Labialbogen auf den zähen U------I

Offline aktivator82

  • Gold Member
  • ****
  • Posts: 157
Re: Wie sieht denn eigentlich eine Traumspange aus ?
« Reply #83 on: 15. March 2013, 18:32:51 PM »
kann hier meiner Vorrednerin nur zustimmen. Alles was den Mund schön voll hat und die Sprache beeinträchtigt dafür bin ich zu haben  ;D
Aktivator, VSD, Twin Block, Hansa Platte oder Fränkel usw.

Offline tomtom76

  • Member
  • *
  • Posts: 10
  • Gender: Male
Re: Wie sieht denn eigentlich eine Traumspange aus ?
« Reply #84 on: 30. May 2013, 05:14:36 AM »
Klassische Metallbrackets mit netten bunten Ligaturen und Headgear und/oder Herbstscharnier

aber das nette Lispeln bei losen Spangen und bei irgendwelchen sonstigen Einbauten finde ich auch gut.

Offline magicc

  • Newbie
  • Posts: 9
  • Gender: Female
Re: Wie sieht denn eigentlich eine Traumspange aus ?
« Reply #85 on: 01. August 2013, 15:37:22 PM »
fixed oben und unten jeweils 10 mittelgroße standard metallbrackets. auf die 4 backenzähne oben und unten jeweils bänder mit hg anschluss.
einfacher breiter draht. schwarze oder blaue gummis um die brackets. bracket hooks oben und unten mit elastics für die eckzähne. lipbumper in zahnfleischfarbe für die unterlippe. metall gaumenbogen herbst schanier und ein headgear.

da hätte ich absolut nichts gegen *.*

akti82

  • Guest
Re: Wie sieht denn eigentlich eine Traumspange aus ?
« Reply #86 on: 01. August 2013, 19:54:07 PM »
Meine wäre ein Aktivator der praktisch nur nen schmales Band am hinteren Gaumen nach oben hat, im vorderen bereich nach "oben" offen ist, ein Lippenschild hat, Pelotten oben, und eine metallene Aufbissfläche vorne. Eventuell noch nen Zungengitter dazu.

Dagegen hätte ich jetzt nix einzuwenden. Hört sich sehr gut an u. trägt sich bestimmt mindestens genauso gut  :)

Offline Klammerdraht

  • Newbie
  • Posts: 8
  • Gender: Male
Re: Wie sieht denn eigentlich eine Traumspange aus ?
« Reply #87 on: 13. August 2013, 02:12:25 AM »
Für mich ganz klar eine lose Spange.
Entweder ein Federaktivator, ein Gerät, dass Oberkiefer und Unterkiefer nicht starr miteinander verbindet,
sondern noch Bewegungen dieser zueinander zulässt und das ganze mit Headgear.
Oder ein elastisch offener Aktivator (EOA), den ich vor allem wegen seiner übergroßen Labialbögen und schlanken Kunstoffbasis mag - gefühlt mehr Draht als Kunstoff. Und die Kunstoffbasis möglischst bunt - in Regenbogenfarben mit Glitzer. :)

Offline julian

  • Platinum Member
  • *****
  • Posts: 479
  • Gender: Male
Re: Wie sieht denn eigentlich eine Traumspange aus ?
« Reply #88 on: 26. August 2013, 15:23:22 PM »
Meine Traumspange ist inzwischen die, die ich im Mund habe :) :-#)

Offline hamartema

  • Member
  • *
  • Posts: 13
Re: Wie sieht denn eigentlich eine Traumspange aus ?
« Reply #89 on: 27. August 2013, 15:26:26 PM »
Hallo Ihr,
ich veränder die Frage mal ein bissl und frage nicht nach dem Wunschtraum, sondern einem "echten" Traum:
Heute nacht habe ich geträumt, ich hätte eine feste Spange. Hatte ich nie (und meine lose Spange ist Jahrzehnte her). Das war ein irre gutes Gefühl: Im Traum und noch im Wachwerden hatte ich das Gefühl, meine Zähne wären was total Edles, was jetzt noch schöner wird.
Wie sind denn Eure Spangenträume (gewesen) - die gibt es doch bestimmt?
Und wer hatte in Euren Träumen Spangen? Wer in Wirklichkeit nie eine hatte?
Oder hat Euch im Traum mal jemand eine Spange gemacht, angepasst etc., zu dem das in Wirklichkeit gar nicht passt?
Bin gespannt.