ForumOnline-Shop

Author Topic: Wie sieht denn eigentlich eine Traumspange aus ?  (Read 47137 times)

Offline Thilda

  • Bronce Member
  • **
  • Posts: 33
  • Gender: Female
Re: Wie sieht denn eigentlich eine Traumspange aus ?
« Reply #105 on: 16. January 2016, 23:27:07 PM »
-

Offline julian

  • Platinum Member
  • *****
  • Posts: 480
  • Gender: Male
Re: Wie sieht denn eigentlich eine Traumspange aus ?
« Reply #106 on: 22. January 2016, 10:59:44 AM »
Warum Keramik????
Habe grade letztens wieder ein Mädchen mit Keramit gesehen, die damit richtig schlimm aussah, mach doch Metall, da sieht man sofort, dass es eine Zahnspange ist, und denkt nicht erst, es wären krass kariöse Zähne

Offline Thilda

  • Bronce Member
  • **
  • Posts: 33
  • Gender: Female
Re: Wie sieht denn eigentlich eine Traumspange aus ?
« Reply #107 on: 28. January 2016, 23:15:29 PM »
-

Offline Mark_B

  • Silver Member
  • ***
  • Posts: 107
  • Gender: Male
Re: Wie sieht denn eigentlich eine Traumspange aus ?
« Reply #108 on: 07. February 2016, 17:39:28 PM »
Das ist halt der Unterschied zwischen Fantasie und Realität: In der Fantasie wünscht man sich Geräte, die man im realen Leben nicht unbedingt tragen möchte (oder zumindest nur für eine kurze Zeit zum Ausprobieren).  Groß, auffällig und heftig zu tragen: ich für meinen Teil: Standard-Metallbrackets, dicke, kräftige Bögen, ein Herbstscharnier und ein Pendulum. Im realen Leben ist man doch eher froh, wenn die Gerätschaften etwas unauffälliger sind.

Offline Überbisschen

  • Newbie
  • Posts: 3
  • Gender: Male
Re: Wie sieht denn eigentlich eine Traumspange aus ?
« Reply #109 on: 21. October 2016, 23:30:50 PM »
Ich stimme Mark_B da vollkommen zu, trage selber zur Zeit ein Herbstscharnier das leider medizinisch bei mir notwendig ist.
Bin damit doch irgendwie, trotz aller Umstände die es bereitet, echt glücklich! :) Ich wollte einfach keine sichtbaren Brakets,weil ich mich geniere...! Nun bin ich von Tag zu Tag entspannter und hätte nicht mal was dagegen, wenn mann auch noch silberne Brakets sehen würde und mein Mund noch volller wär... :)
Herbstscharnier seit 08.2016

Offline julian

  • Platinum Member
  • *****
  • Posts: 480
  • Gender: Male
Re: Wie sieht denn eigentlich eine Traumspange aus ?
« Reply #110 on: 17. December 2016, 11:41:32 AM »
Quote
Nun bin ich von Tag zu Tag entspannter und hätte nicht mal was dagegen, wenn mann auch noch silberne Brakets sehen würde und mein Mund noch volller wär... :)

Eben und jetzt denkst du: "hätte ich doch Metall genommen"
Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass Metall klar in der ersten Zeit Mut braucht, aber wenn die Zähne gerader werden und sich das Licht in in sauberen glitzernden Brackets bricht, dann kann man das (auch bei sich selbst) als attraktiv empfinden. Das wäre dann der Zeitpunkt, zu dem sich die "unauffälligen" Brackets schon so verfärbt haben, dass der Träger sich gar nicht mehr zu Lächeln traut.

Offline Chris-Fan

  • Bronce Member
  • **
  • Posts: 41
Re: Wie sieht denn eigentlich eine Traumspange aus ?
« Reply #111 on: 20. January 2018, 22:15:13 PM »
Traumspange, aber nur zum Ausprobieren

Feste Zahnspange (Metallbrackets) - zwei Expander (OK+UK - etwas größer bzw. dicker wegen Lipseln) und einen HG (und wenn sogar zugleich möglich dann Herbst, sprich Herbst und HG gleichzeitig tragen - dürfte aber wahrscheinlich nicht möglich sein)

Offline heiko1975

  • Newbie
  • Posts: 9
Re: Wie sieht denn eigentlich eine Traumspange aus ?
« Reply #112 on: 21. January 2018, 11:53:49 AM »
Feste Zahnspange im Ober- und Unterkiefer für eine Behandlungszeit von fünf Jahren.

Davon die ersten 2 1/2 Jahre mit Twinblock+Headgear zusätzlich (beginnend mit 10 Stunden mit Steigerung nach 3 Monaten auf mindestens 22 Stunden täglich für die restlichen 2 1/4 Jahre, selbstverständlich mit Chipüberwachung in Headgear und Twinblock).

Anschließend dann für die restlichen 2 1/2 Jahre GNE im OK und UK, Herbstapparatur und Facemask (diese natürlich auch mit Zeitüberwachung, Tragezeit wie Twinblock und Headgear).

Anschließend Retainer für die nächsten drei Jahre 24 h, dann für drei Jahre 16 h und dann auf Lebenszeit 12 h täglich.

Offline carking

  • Platinum Member
  • *****
  • Posts: 492
  • Gender: Male
Re: Wie sieht denn eigentlich eine Traumspange aus ?
« Reply #113 on: 22. January 2018, 17:44:20 PM »
Wow, that would be an experience!

Offline Clenti

  • Bronce Member
  • **
  • Posts: 34
  • Gender: Male
Re: Wie sieht denn eigentlich eine Traumspange aus ?
« Reply #114 on: 23. January 2018, 11:42:28 AM »
Hallo Chris-Fan
bei mir klappt das mit dem Herbstscharnier und Headgear tragen. Habe mir die losen Spangen mit Metallbrackets zugelegt und daran das Herbstscharnier montiert. Diese kann ich problemlos mit dem Headgear tragen. Wenn ich damit mit Leuten ins Gespräch komme schauen die schon sehr überrascht darauf. Viel mehr Metall im Mund geht nicht. 
Gruß
Clenti


Offline Headnut_Joe

  • Newbie
  • Posts: 8
  • Gender: Male
Re: Wie sieht denn eigentlich eine Traumspange aus ?
« Reply #115 on: 13. February 2018, 14:11:41 PM »
also ich habe da 2 varianten
  • Feste Zahnspange OK/UK mit Metallbrackets und schön farbige Ligaturen mit dickem Bogen, Gaumenbogen und Herbst-Schanier. Headgearröhrchen für optional Headgear oder Lip-Bumper sollen auch dran sein. (HG+Herbst müsste eigentlich gehen wenn man auf Zahn 6+7 Bänder hat und dann auf Zahn 6 den Headgearbogen einsetzt und auf Zahn 7 oder zwischen 6und7 auf dem Bogen das Herbst-Schanier befestigt.) Ein paar aufgekrimpte Häckchen auf dem Bogen für optional Facemask und andere Elastics sind auch ein Muss
  • Aktivator mit Zungengitter, Gaumenperle, Wangenschilder und Pelotten. Mehr geht fast nicht. ;D Natürlich dürfen hier die Headgearröhrchen und einhakmöglichkeiten für eine Facemask auch nicht fehlen.
Die 2. Variante wäre ja sogar vom Shop umsetzbar. Ich glaube ich muss mal ein KVA anfragen. :o Haken für Facemask (wenn Machbar) sollten im Shop wie die Headgearröhrchen optional Auswählbar sein.

Offline libtech

  • Gold Member
  • ****
  • Posts: 205
  • Gender: Male
Re: Wie sieht denn eigentlich eine Traumspange aus ?
« Reply #116 on: 09. November 2018, 13:20:20 PM »
My dream treatment would be full set of metal braces top and bottom with hg tubes.  Then palatal expander connected with herbst appliance along with bit blocks on rear molars on lower jaw. Then a massive headgear (such as the one I am wearing in my avatar) wired in/fixed in place. That would be an amazing moment laying in that ortho chair as all this is being installed especilly when that fear and worry kick in as you are being wired into place inside this massive unhidable embarassing orthogear enveloping your whole head and face then getting out of the chair when finnished and walking away. Then reality kicks in when you go to the bathroom to take the headgear off and it will NOT even budge!  : )

Offline AleX

  • Newbie
  • Posts: 2
Re: Wie sieht denn eigentlich eine Traumspange aus ?
« Reply #117 on: 17. November 2018, 10:53:20 AM »
Also meine Traumspange ist ein Heaadgear mit loser Zahnspange. Wobei der Headgear nicht an der losen Zahnspange befestigt wird, so dass man noch im Mund mit der losen spielen kann. Natürlich muss es ein Kopf und Nackenband sein, wo die Bänder ziemlich Straff sein sollen, am besten wenn der Bogen auf die Wangen drückt. Der Headgear muss 24h am Tag getragen werden, selbst beim duschen, schwimmen, nur wenn einem was passieren könnte darf man ihn abnehmen. Leider hatte ich den Headgear nur mit ein em Nackenband für knapp 1 Jahr. den ich nie in der Öffentlichkeit getragen habe. So abschließend hätte gerne dieses Gefühl gehabt einen Kopf und Nackenband zu tragen.