ForumOnline-Shop

Author Topic: Wer von euch träg alles ein Headgear  (Read 66941 times)

bracer

  • Guest
Wer von euch träg alles ein Headgear
« Reply #30 on: 29. September 2004, 19:05:29 PM »
du darfst uns gerne von deinen erlebnissen berichten, wenn du möchtest, hat sicher niemand was gegen :) @chrissi, thorsten

Offline bracefan04

  • Bronce Member
  • **
  • Posts: 33
Tragezeit
« Reply #31 on: 29. September 2004, 19:05:54 PM »
Also 12-14 Std. Tragezeit sollte doch recht einfach zu schaffen sein, der Headgear muß nur die ganze Nacht über und dann noch ein paar Std. am Nachmittag getragen werden.
Es ist wahrscheinlich nur die erste Zeit zum Eingewöhnen etwas unangenehm. Ihr müsst ja den Headgear nur zu Hause tragen, auffällig und doch etwas unangenehm ist es, wenn ihr mit Headgear in der Öffentlichkeit unterwegs seid.
Ich wünsch euch trotzdem viel Vergnügen damit.

Chrissi

  • Guest
Wer von euch träg alles ein Headgear
« Reply #32 on: 30. September 2004, 22:11:09 PM »
Man der Headgear is schon recht nervig... dafür zeigt er enorme Leistungen  :shock:  So schnell haben sich meine Zähne seit dem einsetzen der spange nichmehr bewegt *freu*

Naja aber ich kann damit im Mund weder aus ner Flasche trinken (was ich zuhause fast nur tue) und telefonieren geht auch nicht grade gut :( Menno!

Und dazu hab ich jetz noch nen Bogen im Mund der schon fast aussieht wie so ein Tatoo.Tribal *g*

Offline m_kohrt

  • Bronce Member
  • **
  • Posts: 58
Headgear
« Reply #33 on: 30. September 2004, 22:22:01 PM »
Hallo!

Bekomme nächsten Mittwoch auch einen Headgear. Eigentlich finde ich das gar nicht so schlimm, denn eine gute Freundin hatte auch einen und daher kenne ich das schon wie das abläuft. Sie hatte den Headgear fast immer getragen und war somit sehr schnell mit der Behandlung fertig.
Hoffe, es klappt bei mir genauso damit - vielleciht haben ja einige Tips & Tricks für den Umgang mit dem Headgear , z.B. Beim Schlafen usw.

Schönen Gruß

Martin

Offline Sarah

  • Special Member
  • ******
  • Posts: 1414
Wer von euch träg alles ein Headgear
« Reply #34 on: 02. October 2004, 13:01:05 PM »
wow,im moment besteht ja hier ne richtige Headgear-Flut!
dann sag ich mal viel Glück für die Behandlung.. :lol:
sarah.
(Erlösung in 4 Wochen)

ex-con

  • Guest
@ Sarah & Bee
« Reply #35 on: 12. October 2004, 01:37:10 AM »
>allein schon die Vorstellung einen HG freiwillig in der Öffentlickeit zu tragen - da läufts mir kalt den Rücken runter!< sarah
>Hatte nie einen HG. Fände das auch eher problematisch, von wg. Frisur und so! Außer das Teil würde farblich zum Outfit passen.< bee

Liebe Sarah, liebe Bee,
es war einmal in gar nicht allzuferner Zeit... genauer: in den 1980er Jahren, besonders den späten. So weit wie in Holland waren wir nie, nach den Bilder-Postings zu urteilen, aber HG zu tragen war damals sehr viel "normaler" bei uns als heute. Es war eben die Zeit vor den Boygroups. Von "Coolness" hatte jeder seine eigene Vorstellung, und jede wurde akzeptiert.

Eine gute Freundin, wenig älter als ich, machte den Anfang als Spätbehandelte. (Übrigens: Damals bekam man die Behandlung noch als Volljähriger problemlos bezahlt - daß das weggefallen ist, dürfte ein Grund für die wieder sinkende Akzeptanz von Zahnspangen sein. Wir nähern uns eben wieder den 1950ern.) Sie jedenfalls hat den HG auch mit über 20 an ihrer Sprachenschule und später in Paris getragen, wo sie damals au pair lebte, heute als Sprachenkorrespondentin und Mutter einer französischen Kleinfamilie.

Ihr Mut brachte mich damals so weit, es auch zu versuchen. Und auch mir blieb der HG alles andere als erspart. (Zwar muß ich zugeben, daß ich ihn nur ein -oder zweimal auch zur Vorlesung getragen habe. Ganz erfüllt habe ich die Zeitvorgaben sicher nicht, aber ich glaube, daß die auch entsprechend angelegt waren). Besser noch: ich hatte vier verschiede HG nacheinander. Beim ersten hatte ich außerdem ein fest eingegossenes Bißkissen, alias Nance. Beim dritten und vierten sollte ich ein winzigkleines Plastikteil, auch Nance genant, immer zwischen die Bißflächen schieben (sehr praxisnahe Vorstellung!).

Die Härte aber war der zweite. Das war ein echter Aufbiß-HG mit Metallplatte in der Mitte. Die hilflose Helferin, die ihn mir zuerst einsetzte, sagte: "und das möglichst rund um die Uhr... oh-, müssen Sie viel sprechen am Tage?" Ich mußte. Ich war Student und hatte Übungen etc. Aber das war offenbar einkalkuliert. Obwohl meine Tragezeit nie wirklich in die Nähe von 50% kam, erreichte ich das Klassenziel.

Aber zu der Frage, wie ich mich damit fühlte: äußerst durchwachsen, und stark von der jeweiligen Umgebung abhängig. In vertrautem endroit gar kein Problem, da hätte man mich auch mit Stecknadeln in den Augen akzeptiert. Beim Einkaufen auch nicht, da war ich ein Fremder. Aber all die Bereiche dazwischen, auch die Uni, da war's hart: je "cooler" ich altersgemäß hätte sein wollen, desto mehr. Die unendliche Gelassenheit von jener Pariser Freundin habe ich nie erreicht.

Übrigens: Frisur und Outfit haben bei ihr stets mit dem Außenbogen zusammengepaßt (den es damals ausschließlich im "Blue-Denim"-Jeanston gab). Wie sie das geschafft hat, weiß ich auch nicht, aber sie war auch ein Naturtalent. Als Kerl habe ich mir auch über meine Outfit nie so viel Gedanken gemacht. Alles ist jedenfalls machbar, Herr Nachbar. :-)
Besten Gruß,
Ex-Con

bee

  • Guest
Wer von euch träg alles ein Headgear
« Reply #36 on: 12. October 2004, 19:43:48 PM »
Hallo ex-Con,
wieso sprichst du mit deinem Post speziell mich und Sarah an?!
Außer am Ende hat dein Post doch gar keinen direkten Bezug zu meiner Aussage, die du zitierst.
Mit Boygroups hatte ich übrigens nie etwas am Hut. Auch von "Coolness" habe ich sehr wohl meine eigene Vorstellung.
Wollte ich nur mal gesagt haben, fühl dich bitte deswegen aber nicht angegriffen.

Hätte ich einen Headgear gebraucht, hätte ich ihn natürlich getragen und das Beste daraus gemacht! Von mir aus auch in der Öffentlichkeit. Nur freiwillig muss das eben nicht sein.

Gruß bee

Offline ulfert

  • Platinum Member
  • *****
  • Posts: 673
  • Gender: Male
Respekt!
« Reply #37 on: 12. October 2004, 20:53:42 PM »
@ex-con
........HG´s sind zwar nicht so mein Ding,
          aber: Respekt,   Respekt !

ulfert

Marty 12.10.04: Zitat gelöscht, da der text zwei posts höher steht

ex-con

  • Guest
Wer von euch träg alles ein Headgear
« Reply #38 on: 14. October 2004, 05:15:26 AM »
Hi Bee,
weil ich beim Texten meinte, mich noch in einem anderen, gestecktem Themenrahmen zu bewegen. Währenddesen [war wohl lang genug :-)] habe ich mich offenbar zu Deiner letztzitierten Bemerkung hinbewegt. Mein Fehler! Bedaure, wenn ich für Irritation gesorgt habe.

Danke jedenfalls für Deine freundliche Einlassung zum Thema. Ich denke, ich empfehle mich damit.

Ex-Con

Offline Posaunist

  • Bronce Member
  • **
  • Posts: 66
Headgear?
« Reply #39 on: 02. November 2004, 16:44:07 PM »
Ich musste als Kind (10 J.) eine Kopf-Kinn-Kappe tragen. Ich habe das Teil gehasst (... was mir heute absolut unverständlich erscheint). Hab mir schon überlegt, mir einen Fake-HG zuzulegen. Bisher hat der Mut gefehlt. Die Vorstellung mit einem HG herumzulaufen ist allerdings ganz schön erregend...

silverdavid

  • Guest
Wer von euch träg alles ein Headgear
« Reply #40 on: 10. November 2004, 20:03:00 PM »
Habe auch zwei abgebrochene Behandlungen mit HG hinter mir (u.a.  mit Hansa-Gerät) und habe es als pure "Folter" empfunden...

RogerMillar

  • Guest
Wer von euch träg alles ein Headgear
« Reply #41 on: 11. November 2004, 02:40:21 AM »
zum Glück nicht,
aber könnte das noch kommen wenn man ne feste trägt oder bekommt man das schon vorher gesagt?
-roger-

Loneclone

  • Guest
Wer von euch träg alles ein Headgear
« Reply #42 on: 11. November 2004, 02:49:55 AM »
Meiner Signatur zu entnehmen ist es bei mir auch bald soweit  :roll:

Chrissi

  • Guest
Wer von euch träg alles ein Headgear
« Reply #43 on: 11. November 2004, 18:44:44 PM »
Ja den Headgear kannste auch so zwischendurch noch bekommen... hab meinen jetz erst nach knapp nem 3/4 Jahr bekommen...

Offline m_kohrt

  • Bronce Member
  • **
  • Posts: 58
HG
« Reply #44 on: 11. November 2004, 22:01:14 PM »
Hallo!

Trage auch einen HG - finde dies aber  nicht so schlimm wie immer alle meinen. Also, schön weiter tragen - das Ergenbis läßt sich nämlich wirklich sehen.

Schönen Gruß

Martin