ForumOnline-Shop

Author Topic: tragegewohnheiten fakes  (Read 46296 times)

max27

  • Guest
Re: tragegewohnheiten fakes
« Reply #30 on: 29. October 2007, 22:02:25 PM »
Hi Leute,
muss sagen, dass ich letztes Jahr im September auf den Gedanken kam, meinen Highpull-Headgear auch
draußen zu tragen. Auf Spangen stehe ich schon lange, doch meinen Headgear draußen tragen - das
ist der absolute KICK!!!
Hab mich auch wöchentlich gesteigert. Zuerst trug ich ihn nur während der Überlandautofahrt, dann auch
im Stadtverkehr. Da ich von September 2007 bis vor kurzem beruflich viel unterwegs war (in BaWü), hatte
ich auch viel Gelegenheit, meinen Außenbogen etwas entfernt von meiner Heimatstadt öffentlich zu tragen.

Meine Tragegewohnheiten haben sich seither vervielfacht - auch aufgrund des immer größeren Mutes!
Schon bald trug ich die Außenspange zum Geldabheben, dann auch beim Tanken oder beim Zeitung kaufen
am Kiosk.
Schließlich traute ich mich damit auch in die Straßenbahn, U-Bahn oder in die Regionalzüge. Auch in Inter-
netcafés bzw. im Supermarkt hab ich meinen Headgear schon eingesetzt getragen.
Dabei sind immer wieder die Reaktionen interessant - und das tolle Gefühl, ihn zu tragen und damit diese
Reaktionen hervorzurufen.

Dabei gab es auch einige lustige Geschichtchen und Reaktionen anderer. Kann ja mal einiges dazu erzählen,
falls Interesse besteht.

Nur dieses Forum hab ich erst verhältnismäßig spät entdeckt...

Also nur Mut!!! Ich kann euch sagen, dass dies alles der ultimative KICK ist.

Max.

MrBrace

  • Guest
Re: tragegewohnheiten fakes
« Reply #31 on: 01. November 2007, 03:00:34 AM »
Ja, genau so habe ich es auch gemacht. Ich habe meine öffentlichen Aktivitäten mit HG Stück für Stück gesteigert. Heute traue ich mich ganz normal damit einkaufen zu gehen und habe auch schon mehrfach Gespräche mit Verkäufern geführt. Die einzige Hürde für mich, wäre noch die Fußgängerzone in meiner nächsten Großstadt.

Offline Nightwish

  • Silver Member
  • ***
  • Posts: 148
  • Gender: Male
Re: tragegewohnheiten fakes
« Reply #32 on: 30. January 2008, 01:07:02 AM »
Um das alte, aber durchaus interessante Thema mal wieder aufzuwärmen:

Ich trage meine Fake-Klammer (Aktivator mit Headgear) wenn ich Ruhe und Geborgenheit habe, oder wenn meine liebe Freundin mir sagt, das ich sie tragen soll. Das tolle dabei ist: ich brauche mich nicht zu schämen, dies zu tun, und v.a. nicht darüber nachzudenken, ob ich mich das traue, denn ich soll es ja tun. Sie nimmt mir liebevollerweise diese Entscheidung ab!

Genieße das Gefühl, die Klammer tragen zu müssen, ohne zu überlegen, ob ich mich das traue (z B auch in der Öffentlichkeit), denn SIE hat es ja so gewollt. Dafür und für viele andere Dinge liebe ich meine Freundin sehr! Es ist toll, eine so tolerante und liebevolle Partnerin gefunden zu haben, die aktiv dazu steht, was immer mein Problem war, und mir so hilft, es zu bewältigen.

=> habt ihr auch so wundervolle Erfahrungen mit Eurer Partnerin / Eurem Partner machen können? Ich muss sagen, es hat sich für uns sehr gelohnt, dass ich ihr meine Neigungen gestanden habe....a Thousand Kisses to you, my Darling C.!!!!

LG Nightwish


The best proof of the existence of intelligent extraterristic life is that nobody has visited us so far.

Offline Winfried

  • Bronce Member
  • **
  • Posts: 44
  • Gender: Male
Re: tragegewohnheiten fakes
« Reply #33 on: 30. January 2008, 21:08:36 PM »

Ich trage meine Fake-Klammer (Aktivator mit Headgear) wenn ich Ruhe und Geborgenheit habe, oder wenn meine liebe Freundin mir sagt, das ich sie tragen soll. Das tolle dabei ist: ich brauche mich nicht zu schämen, dies zu tun, und v.a. nicht darüber nachzudenken, ob ich mich das traue, denn ich soll es ja tun. Sie nimmt mir liebevollerweise diese Entscheidung ab!


Geht Ihr dann zusammen raus in die Öffentlichkeit?

Offline Nightwish

  • Silver Member
  • ***
  • Posts: 148
  • Gender: Male
Re: tragegewohnheiten fakes
« Reply #34 on: 30. January 2008, 22:22:09 PM »
Jaoh, bislang aber ohne Headgear....mal schauen  ^-^
The best proof of the existence of intelligent extraterristic life is that nobody has visited us so far.

MacBrace

  • Guest
Re: tragegewohnheiten fakes
« Reply #35 on: 13. February 2008, 23:06:22 PM »
Ja, auch ich trage meine Fakes am liebsten mit HG gern in der Öffentlichkeit. Aber nur , wenn ich mir sicher bin nicht erkannt werden zu können. Da ich überall relativ bekannt bin und auch schon älter bin ist das ein Problem.

nitram

  • Guest
Re: tragegewohnheiten fakes
« Reply #36 on: 17. March 2008, 22:32:28 PM »
Ich hatte schon einige Zeit den Gedanken den Headgear mal in der Öffentlichkeit zu tragen. Natürlich müsste es eine möglichst fremde Stadt sein, ich wollte ja nicht riskieren, dass ich jemanden treffe, den ich kenne.
Vor einigen Tagen ergab sich dann die Gelegenheit.
Ich ging in ein Kaufhaus um ein WC zu suchen, um dort meinen Headgear zu montieren. Schon auf dem Weg dorthin war ich sehr aufgeregt, zu wissen, dass ich bald mit Headgear umhergehen werde und nicht zu wissen, wie die Leute reagieren werden.

Als ich dann zum ersten mal mit dem Headgear durch die Fußgängerzone ging fühlte ich mich wie 'auf einem Laufsteg': alle konnten mich mit meinem Headgear sehen und ich war wie gefangen darin. Ich merkte dann aber, dass es scheinbar die wenigsten Leute beachteten, teils gar nicht zu mir schauten. Natürlich mit ein paar Ausnahmen:
- ein kleiner Knabe schaute mich ganz fest an, bis die Mutter ihn weiterzog.
- als ich vor einem Geldautomaten wartete bemerkte ich, dass die Leute eher schauen wenn sie glauben ich sehe sie nicht
- ein paar mal schauten Leute länger als üblich zu mir

Dann getraute ich mich in einen Lebensmittelladen und ging dann immer wie 'normaler umher, ließ mich kaum mehr vom Headgear stören. Dann bemerkte ich, dass eine Kassiererin mich für kurze Zeit stark anschaute. Es war dann ein besonderer 'Kick', bei ihr dann meine Einkäufe zu bezahlen - sie schaute dann aber nicht mehr groß hin.

Zwei Stunden hielt ich es so mit Headgear aus und ich gewöhnte mich richtig daran.

MrBrace

  • Guest
Re: tragegewohnheiten fakes
« Reply #37 on: 18. March 2008, 21:22:20 PM »
Ja, so ist das. Man meint natürlich, daß sofort jeder glotzt. Ist aber nicht. In der Innenstadt ist natürlich mehr los und man trift zwangsweise mal Leute die etwas länger als gewöhnlich zu einem schauen, aber das geht auch vorrüber.

Offline Posaunist

  • Bronce Member
  • **
  • Posts: 66
Re: tragegewohnheiten fakes
« Reply #38 on: 22. May 2008, 08:45:22 AM »
Mal ne Frage an die Headgearträgerfraktion (echt oder fake), welche zusätzlich auch noch Brille tragen.

Sind Druckstellen, welche sich meines Erachtens durch die Brillenbügel ergeben müssen, nicht ein grosses Problem, welche den Tragekomfort des Headgears massiv mindern. Oder haltet Ihr es nach der Regel Headgear = Kontaktlinsen.

Erzählt doch mal über Eure Erfahrungen. Würde mich echt interessieren.

Grüsse

Posaunist

Offline Nightwish

  • Silver Member
  • ***
  • Posts: 148
  • Gender: Male
Re: tragegewohnheiten fakes
« Reply #39 on: 22. May 2008, 20:04:14 PM »
Kann ich ausgezeichnet beantworten, weil selbst betroffen:

Nackenband geht ja unterhalb der Brille lang, aber beim Kopfband kann das sehr stören. Zum Glück gibts aber extra "Brillenschlaufen" wo man die Brillenbügel durchschieben kann, so dass nur etwas Druck drauf lastet. Nach mehr als 3 Stunden tut's trotzdem weh....

LG Nightwish
The best proof of the existence of intelligent extraterristic life is that nobody has visited us so far.

Offline Posaunist

  • Bronce Member
  • **
  • Posts: 66
Re: tragegewohnheiten fakes
« Reply #40 on: 23. May 2008, 09:00:02 AM »
Ergänzende Fragen:

- Wie muss ich mir solche Brillenschlaufen vorstellen? Sind das serienmässig vorhandene Teile und gibt's davon eventuell irgendwo im Internet Photos? Spontan kann ich mich jetzt an die berühmten Lara-Filmchen erinnern. Sie trug da teilweise auch den Brille/Headgear-Combo. An Brillenschlaufen kann ich mich da aber überhaupt nicht erinnern?

- Wenn die Druckstellen nach 3 Stunden schmerzen - was macht man dann für den Rest der verordneten Tragedauer (die Schlafenszeit fällt ja weg, da keine Brille getragen werden muss)?

Posaunist

MrBrace

  • Guest
Re: tragegewohnheiten fakes
« Reply #41 on: 24. May 2008, 00:38:38 AM »
Bei mir gibts trotz Brille keine unangenehmen Druckstellen. Meine Brillenbügel liegen schon sehr eng am Gesicht an. Mit dem Kopfzug obendrüber ists aber trotzdem ok. Er wird ja nicht auf vollen Zug eingestellt, sondern nur so, das er eben grade etwas spannt. Somit ist das kein Problem.

Offline karsten26

  • Silver Member
  • ***
  • Posts: 121
  • Gender: Male
Re: tragegewohnheiten fakes
« Reply #42 on: 25. May 2008, 17:54:04 PM »
Also wenn die Brille auch vernünftig angepasst ist, dann drückt da eigentlich nichts?!
Liegt vielleicht auch an der Spannung, mit der der Kopfzug eingestellt ist.
Hab mehrere Jahre einen Kinn-HG getragen (nachmittags - morgens), da hat nach einigen Stunden nur hin und wieder die Kinnkappe angefangen zu drücken, aber sonst zum Glück nichts.
<(:-)#}#)

Offline Posaunist

  • Bronce Member
  • **
  • Posts: 66
Re: tragegewohnheiten fakes
« Reply #43 on: 26. May 2008, 08:32:05 AM »
An alle Brillenträger, welche auf meinen Post geantwortet haben:

Soweit so gut. Aber könnte vieleicht doch mal jemand Angaben zu den beschriebenen "Brillenschlaufen" machen. Ich kann mir nämlich wirklich nichts darunter vorstellen. Je nach Einstellung des Headgears sind ja wahrscheinlich auch die Sicherheitselemente auf Höhe des Brillenbügels angebracht. Die Brillenbügel über das Sicherheitselement geht nicht... und drunter hab ich ja immer noch das Problem mit den Druckstellen.

Herzlichen Dank für eine kieferorthopädische Erleuchtung :)

Posaunist

Offline karsten26

  • Silver Member
  • ***
  • Posts: 121
  • Gender: Male
Re: tragegewohnheiten fakes
« Reply #44 on: 27. May 2008, 21:10:57 PM »
Also von Brillenschlaufen hab ich noch nie was gehört, der Sinn ist mir auch nicht ganz klar.
Wenn man die Brille nur so darauf legt, sitzt sie nicht mehr sicher und wenn man sie an den HG hängt, stellt das im Notfall wohl eher ein Verletzungsrisiko dar.
Vielleicht gibts ja irgendwo mal Pics davon.
<(:-)#}#)