ForumOnline-Shop

Poll

Wer von Euch hatte oder hat eine Spange?

Hatte mal eine feste
20 (14.1%)
Hatte mal eine lose
20 (14.1%)
Hatte mal Bionator/Aktivator
12 (8.5%)
Habe im Moment feste
18 (12.7%)
Habe im Moment lose
8 (5.6%)
Habe Bionator(Aktivator
1 (0.7%)
Habe Fakes
10 (7%)
Hatte nie eine
26 (18.3%)
Ich müßte mehreres angeben
27 (19%)

Total Members Voted: 83

Voting closed: 12. February 2005, 11:04:00 AM

Author Topic: Hattet ihr mal eine Spange?  (Read 28786 times)

Offline x-bite

  • Gold Member
  • ****
  • Posts: 256
  • Gender: Male
Hattet ihr mal eine Spange?
« on: 12. February 2005, 11:04:00 AM »
Würd mich mal interessieren: Wer von Euch hatte eine Spange und wer hat im Moment eine?
Ich hatte mal eine. Lose im OK und UK, anschließend Aktivator.


Gruß x-bite

Stefan

  • Guest
Hattet ihr mal eine Spange?
« Reply #1 on: 12. February 2005, 11:21:22 AM »
..hatte beides, erst OK-UK Platten, dann fest, dann OK/UK-Platten.
War so von 1986 - 1991

Offline Jeff20

  • Silver Member
  • ***
  • Posts: 128
  • Gender: Male
Hattet ihr mal eine Spange?
« Reply #2 on: 12. February 2005, 12:06:19 PM »
Zur Zeit hab ich 'ne lose im OK, bekomme aber im Frühjahr dann feste im OK und UK.
Ich wohne nicht jwd. Ist nur gleich nebenan ;-)

Offline Marty

  • Administrator
  • *******
  • Posts: 6109
  • Gender: Male
Hattet ihr mal eine Spange?
« Reply #3 on: 12. February 2005, 13:37:02 PM »
ich habe 'Hatte nie eine' hinzugefügt'

Quark14

  • Guest
Hattet ihr mal eine Spange?
« Reply #4 on: 12. February 2005, 15:52:38 PM »
Hallo!

Ich hab im Moment ne feste Zahnspange im OK & im UK.
Ich hab euch ja schon mein Bild gepostet...  8)

Grüße von Quark14

Offline x-bite

  • Gold Member
  • ****
  • Posts: 256
  • Gender: Male
Hattet ihr mal eine Spange?
« Reply #5 on: 12. February 2005, 19:47:02 PM »
Danke Marty!
Wollte ich auch machen, hat aber dann nicht geklappt.

Offline ulfert

  • Platinum Member
  • *****
  • Posts: 673
  • Gender: Male
Bekannt
« Reply #6 on: 12. February 2005, 19:54:33 PM »
......eigentlich bekannt, also nur der Vollständigkeit halber:

ich hatte früher schon mal ne feste OK+UK,

vor einiger Zeit ne lose OK+UK

und seit einem Jahr wieder ne feste OK+UK,

ulfert

Loneclone

  • Guest
Hattet ihr mal eine Spange?
« Reply #7 on: 13. February 2005, 05:00:01 AM »
früher (mit ca. 14) mal einen bionator (hab ich aber nie getragen)
und jetzt
ne feste OK+UK.....

bee

  • Guest
Hattet ihr mal eine Spange?
« Reply #8 on: 13. February 2005, 17:10:01 PM »
Sind auch Mehrfachnennungen möglich?! :roll:  Ich hab mal nicht abgestimmt, konnte mich nicht entscheiden... :wink:

Ich hab das zwar auch schonmal im Forum hier geschrieben, aber das ist jetzt der passende Thread:
Ich hatte:

1) Mundvorhofplatte
2) Bionator
3) lose Spange OK und UK
4) feste Spange OK Clear Brackets, UK Metall Brackets
5) Retainer OK

Habe im Moment noch im UK einen Kleberetainer bzw. Lingualretainer.

Offline x-bite

  • Gold Member
  • ****
  • Posts: 256
  • Gender: Male
Hattet ihr mal eine Spange?
« Reply #9 on: 13. February 2005, 20:18:31 PM »
hallo bee!

Das mit den Mehrfachnennungen geht glaub ich nicht. Die Software gibt das nicht her. Wär aber eine gute Funktion.

@all
Wenn's doch geht, dann bitte kurze Nachricht, wie.

Kadiya

  • Guest
Hattet ihr mal eine Spange?
« Reply #10 on: 13. February 2005, 21:07:16 PM »
Ich hatte nie eine,

es hieß zwar mal dass ich eine bekommen sollte,
mein Zahnarzt hat es sich dann aber anders überlegt.

Offline Labialbogen

  • Gold Member
  • ****
  • Posts: 188
Hattet ihr mal eine Spange?
« Reply #11 on: 13. February 2005, 23:03:57 PM »
Hallo,

also 1. Lose OK und UK

       2. vanBeek Aktivator
       3.Aktivator HG (Teuscher)
        4.Doppelplatte mit Gummizüge
        5 Fränkel
         6.lose Spange OK und UK

so das wars von mir

Offline Phil

  • Gold Member
  • ****
  • Posts: 202
  • Gender: Male
Hattet ihr mal eine Spange?
« Reply #12 on: 14. February 2005, 01:06:08 AM »
Ich hatte damals ein etwas mageres Programm:

- eineinhalb Jahre ne feste OK/UK
- danach für ca. 2 Jahre Retainer/Dehnplatte OK/UK

Offline Marty

  • Administrator
  • *******
  • Posts: 6109
  • Gender: Male
Hattet ihr mal eine Spange?
« Reply #13 on: 14. February 2005, 01:50:02 AM »
Mehrfachnennung kann die Software nicht

ich habe 'mehreres' hinzugefügt

llwclover

  • Guest
Hattet ihr mal eine Spange?
« Reply #14 on: 14. February 2005, 16:12:13 PM »
hatte zum glück mal eine feste drinne

Bandit

  • Guest
Hattet ihr mal eine Spange?
« Reply #15 on: 14. February 2005, 16:55:47 PM »
Naja,

auch ich bin glücklicher Spangenträger seit einem Jahr. Im fortgeschrittenen Alter noch eine feste Klammer OK & UK, zusätzlich HG. Bin aber in einem Jahr, max. 1,5 jahre durch damit.

jo4do

  • Guest
Hattet ihr mal eine Spange?
« Reply #16 on: 21. February 2005, 15:13:58 PM »
Ich hatte viel "Glück" mit meinen Behandlungen...

1. Lose Spange OK und UK (rosa)
2. Feste Spange Ok Und UK, und Headgear
3. Lose Spangen OK und UK (transparent)

bis dahin fand ich das ganze schrecklich, obwohl der HG mich schon faszinierte. Nur getragen habe ich ihn zu selten.
Und dann habe ich mein Interesse daran gefunden und mich geärgert, dass die Behandlung vorbei war.
Jahre später kam es glücklicher weise doch nochmal zu einer Bahandlung

3. Aufbisschienen mal OK mal UK
4. Feste Spangen OK (Keramik) und UK (Kuststoff), leider kein HG
5. Dann eine Gummispange für OK und UK zur Stabilisierung.
6. Dünne Drähte hinter den Vorderzähnen zur Stabilisierung.


Grüße
John

Offline stefan1986

  • Member
  • *
  • Posts: 12
Hattet ihr mal eine Spange?
« Reply #17 on: 02. March 2005, 01:21:57 AM »
ich hatte:
lose im OK
Bionator
Lose in OK und UK
dann feste im OK und Uk mit Headgear :roll:
und jetzt nur eine feste im OK und UK

Topcast

  • Guest
Hattet ihr mal eine Spange?
« Reply #18 on: 15. May 2005, 01:10:19 AM »
Hallo !

Ich hatte für ca. 5 Jahre eine Lose Spange die ich aber viel zu selten getragen habe, wenn dann auch nur Nachts. Im nachhinein habe ich es bereut das ich sie nicht ständig getragen habe. Ärgere mich auch heute noch das ich keine Feste bekommen habe. Ich hätte doch soo gerne eine gehabt.

Grüssle

Alex77

  • Guest
Hattet ihr mal eine Spange?
« Reply #19 on: 26. May 2005, 21:49:19 PM »
hatte bis vor kurzem eine feste Spange im OK (2 Jahre lang) und jetzt einen fixen Retainer :)

Jan

  • Guest
Hattet ihr mal eine Spange?
« Reply #20 on: 16. June 2005, 17:41:07 PM »
Ich hatte mehrer Jahre eine lose. Würde mich heute allerings nur noch für eine feste entscheiden...

schlaudi

  • Guest
Hattet ihr mal eine Spange?
« Reply #21 on: 17. June 2005, 08:06:54 AM »
Hi, ich hatte nie eine, aber meine Behandlung geht ja erst los. In vier Wochen bekomme ich meinen Behandlungsplan. Da bin ich ja jetzt schonmal gespannt was da alles auf mich zukommt...

tyrael

  • Guest
Hattet ihr mal eine Spange?
« Reply #22 on: 27. June 2005, 03:34:41 AM »
ers ok und uk lose
dann bionator (doofes ding, wirklich)
dann sagte sie feste, wurde aber trotzdem nur noch ewig ok rausnehmbare und spaeter dann transparente fuer die nacht :(

thinking

  • Guest
Hattet ihr mal eine Spange?
« Reply #23 on: 19. July 2005, 22:11:20 PM »
Ich hatte mal Dehnplatten im OK und UK

bespangen

  • Guest
Hattet ihr mal eine Spange?
« Reply #24 on: 13. March 2006, 01:34:32 AM »
Mehrfach-Stimme:
hatte während 4 Jahren Behandlung Dehnplatten OK, OK+UK, Aktivator, zum Schluss fast nur noch nachts getragen.
Da mir die noch erhalten gebliebenen Spangen nicht mehr passen hab ich mir selbst welche anfertigen lassen.

Bienchen

  • Guest
Hattet ihr mal eine Spange?
« Reply #25 on: 14. March 2006, 23:46:15 PM »
Ich hatte zuerst drei Jahre lose für oben und unten, dann zwei Jahre und zwei Monate feste für oben und unten und dann noch drei Jahre Retainer für oben und unten.
Die passen auch heute noch, zum Glück!

Offline bracelover

  • Gold Member
  • ****
  • Posts: 293
  • Gender: Male
Hattet ihr mal eine Spange?
« Reply #26 on: 05. April 2006, 22:28:13 PM »
ich hatte erst im OK und UK ne Dehnplatte, dann einen Bionator + Headgear, dann eine feste im OK und UK, dann durchsichtige Positionierer. Ich habe nichts mehr von dem oben aufgelistet. Aber habe mir wieder ein paar Geräte machen lassen.

Der 7schlaefer

  • Guest
Hattet ihr mal eine Spange?
« Reply #27 on: 05. April 2006, 23:32:51 PM »
hatte feste spange (ok, uk) für drei jahre dann
lose klammer (ok, uk) für´n halbes jahr.
vielleicht lege ich mir irgendwann mal fakes zu,
bin noch am "preisevergleichen" ;)

doc

  • Guest
Hattet ihr mal eine Spange?
« Reply #28 on: 06. April 2006, 21:46:54 PM »
Ich warte noch auf meine, natürlich Invisalign.
DOC

pia

  • Guest
Hattet ihr mal eine Spange?
« Reply #29 on: 20. June 2006, 13:51:15 PM »
habe nen aktivator+headgear nach der feste gekriegt :(

Oli4

  • Guest
Hattet ihr mal eine Spange?
« Reply #30 on: 23. June 2006, 23:11:01 PM »
Ich hatte eine feste im OK und UK, zum Schluss einige Jahre einen Retainer für die unteren paar Zähne.

Nun trage ich freiwillig eine lose im OK

Grüssle

Offline lemmy1971

  • Bronce Member
  • **
  • Posts: 36
Hattet ihr mal eine Spange?
« Reply #31 on: 25. June 2006, 14:40:21 PM »
hatte damals fast 2 jahre ne feste drin...
und für die losen hab ich mich danach überhaupt nicht mehr interessiert...

Offline Ree

  • Silver Member
  • ***
  • Posts: 114
Hattet ihr mal eine Spange?
« Reply #32 on: 22. July 2006, 12:07:46 PM »
Ich hatte mehrere Jahre lang ne lose Spange

erst OK Y Dehnplatte
Ok und Uk Dehnplatte
Ok Dehnplatte mit Schild für die unteren Schneidezähne voll unkomfortabel
Dann OK und OK Dehnplatte
Dann abbruch der Behandlung weil ich sie zuweinig getragen hab

Offline Silverbracy

  • Bronce Member
  • **
  • Posts: 58
  • Gender: Male
Hattet ihr mal eine Spange?
« Reply #33 on: 25. September 2006, 21:14:21 PM »
Zuerst eine normale OK - Dehnplatte, im Uk eine Platte ohne Schraube und ohne Bügel vorne dafür Haken an den Eckzähnen in die ich ein Gummi einhängen musste, das über die Frontzähne lief. So etwas habe ich seitdem nie wieder irgendwo gesehen. Beide Apparaturen saßen wackelig und fielen nachts eigentlich immer wie von selbst raus ;o)
Danach einen untransparenten rosa Block für oben und unten gleichzeitig der mir überhaupt nicht gefiel, und den ich auch nicht wirklich gerne getragen habe. Hatte was von einem Boxermundschutz, saß auch nicht richtig und nervte...
Als ich dann überhaupt keinen Bock mehr auf eine Spange hatte, bekam ich dann letztendlich doch noch feste Metallbrackets oben und unten und einen Palatinalbügel.
Warscheinlich vor allem aus Hilflosigkeit des Zahnarztes (ich hätte wohl besser zu einem richtigen KFO gehen sollen, aber in dem Alter hatte ich da keinen Überblick).  
Zu Beginn meiner Behandlung hätte ich feste gewollt - ein paar Jahre später dann auch wieder, aber als ich die Spangen bekam, war es definitiv die falsche Zeit dafür.
Außerdem funktionierte die Kommunikation, Was Methoden, Behandlungszeiten und Ziele u.s.w anging überhaupt nicht.
Dieser Zahnarzt behandelte offenbar solange bis die Kasse stimmt und hielt es nicht so sehr für nötig, mich irgendwie zu motivieren oder gar an Entscheidungen zu beteiligen ... Irgendwann hieß es dann die Spangen kämen raus. Ich weiß bis heute nicht wieso. Das Ergebnis war so lala.
Ich war froh, das es vorbei war und hatte eine schöne spangenfreie Zeit.
Irgendwie waren Retainer kein Thema - hab jedenfalls keine bekommen...
Meine Eltern wissen auch nichts genaues dazu, es wurde also nichts über meinen Kopf hinweg abgesprochen. So wurde ich also sauber durchs Gesundheitssystem der 80er Jahre geschleust und alle (außer dem Patienten naturlich ... ) haben profitiert und ihren Schnitt gemacht.
Schon wenige Jahre später war wieder reichlich Behandlungsbedarf (na klar ...), da zahlte dann aber keine Kasse mehr für eine weitere Korrektur.
Ich habe inzwischen Bilder von Fällen gesehn, die meinem sehr ähneln und die meist mit OP gemacht wurden (offener Biss). Auch eine Kieferorthopädin sagte mal, daß eine OP in Betracht gezogen werden sollte, was meines Wissens die Finanzierung auch jetzt noch sichern würde.
Das ist mir aber viel zu heftig und unters Messer will ich auf keinen Fall.
Eine weiter Behandlung mit einer festen durch einen kompetenten KFO würde ich aber wohl sofort wieder machen , wenn die Rahmenbedingungen stimmen (Geld, Job, Partnerakzeptanz u.s.w.).

Offline Woody96

  • Silver Member
  • ***
  • Posts: 83
  • Gender: Male
Hattet ihr mal eine Spange?
« Reply #34 on: 23. October 2006, 21:23:16 PM »
Ich bin jetzt fast 21 und hatte noch nie eine Spange, allerdings könnte sich das bald ändern da meine Weisheitszähne anfangen von hinten zu schieben und schon ein wenig Unheil angerichtet haben. Könnte mir das auch problemlos vorstellen, am Liebsten eine feste im OK und UK...

Offline seb08152000

  • Member
  • *
  • Posts: 25
Hattet ihr mal eine Spange?
« Reply #35 on: 25. October 2006, 19:32:59 PM »
Ich glaube ich habe fast alle Spangentypen durchgemacht. Hatte einmal voll den alten KFO der glaub ich nicht mit der Zeit ging.
Angefangen habe ich mit einer losen Spange im OK und UK. Anschließend hatte ich eine Feste SPange Metallbrackets im OK und UK und einen Headgear mit Nackenband um die Backenzähne nach hinten zu drücken da der Kiefer sehr eng war. Dann hatte ich nochmal eine lose Spange OK und UK. Dann wie Metallbrackets nur im OK mit Headgear um die Zähne festzuhalten.Jetzt habe ich für Tagsüber einen Retainer zum rausnehmen und für Nachts einen Aktivator mit Headgear um irgendwelches zusammenbeisen zu verhindern. Damit die Zähne nicht abnutzen und usw.

f-1

  • Guest
Hattet ihr mal eine Spange?
« Reply #36 on: 25. October 2006, 19:58:44 PM »
Hast ja eine schöne Geschichte hinter dir. Der headgear muss einfach toll gewesen sein. Darf ich indiskret sein. Wie alt bist du???? und w oder m

Offline seb08152000

  • Member
  • *
  • Posts: 25
Hattet ihr mal eine Spange?
« Reply #37 on: 27. October 2006, 09:15:25 AM »
Bin jetzt 28 war 21 als ich mit der Behandlung angefangen habe. Mußte auch alles selber bezahlen. Der KFO hatte im Nachbarort neu aufgemacht und ich hatte festpreis mit Ratenzahlung 3900,- Euro

Carina

  • Guest
Hattet ihr mal eine Spange?
« Reply #38 on: 01. November 2006, 20:00:31 PM »
ich habe nie eine Spange gebraucht,aber wollte schon seit der Gesamtschule immer eine haben.Das einzigste daß nicht so korrekt ist,ist einer meiner Eckzähne (der steht etwas vor). Eure Carina

Offline Roland

  • Platinum Member
  • *****
  • Posts: 548
  • Gender: Male
Re: Hattet ihr mal eine Spange?
« Reply #39 on: 10. February 2012, 16:08:18 PM »
Ich trug leider (noch) nie eine Zahnspange. Aber ich habe mir um ganz ehrlich zu sein schon seit dem ca. 9 Lebensjahr schon immer eine Zahnspange gewünscht. Leider ist eine kieferorthopädische Behandlung immer mit finanziellen Ausgaben verbunden. Ich bräuchte allerdings von Zahnfehlstellungen her eine Zahnspange. Aber wie gesagt wegen dem Zeitaufwand, Kosten und andere Gründe trug ich noch keine Spange. Aber es wird eine Frage der Zeit sein, bis ich mal eine Zahnspange trage. Ich würde mich eher für eine lose bzw. herausnehmbare als feste Spange entscheiden. Die Spange sollte auf jedem Fall interessant aussehen. Also damit meine ich, dass sie mit vielen Drähten und Platten kompliziert aufgebaut aussehen soll. 
Roland

Offline punknroll

  • Member
  • *
  • Posts: 10
  • Gender: Male
Re: Hattet ihr mal eine Spange?
« Reply #40 on: 27. February 2012, 00:15:00 AM »
ich hatte als kind schonmal eine behandlung. zuerst eine dehnplatte oben, anschließend einen aktivator mit dehnschraube gegen den tiefbiss. dann sollte ich brackets bekommen. da hat allerdings meine mutter gestreikt bzw. die behandlung abbrechen lassen, denn ich spielte zu dieser zeit (oder fing damit an) tenorhorn und sie konnte sich nicht vorstellen, dass man mit brackets spielen kann.
da mein tiefbiss nicht wirklich behandelt war habe ich mir im laufe der zeit schon einiges von meinen schneidezähnen im UK runtergeschliffen. meine zahnärztin sprach mich mal drauf an und machte mir anschliessend eine knirscherschiene für den UK. da war ich so um die 21. hab mich auf jedenfall damals riesig gefreut, wieder was "zum tragen" zu haben.
hatte mich dann später aber nochmal dazu entschieden, mich einem kfo vorzustellen und mit ca. 24 nochmal ne behandlung begonnen. hatte dann brackets (erst oben, später auch unten) und anschließend retainer (normale platten). am meisten hatte ich mich auf die platten gefreut, denn ich mag die losen spangen nunmal mehr als die feste. leider waren die nicht ganz so optimal, im OK hatte sich immer ein zahn bisschen nach innen verschoben und als ich meinen kfo drauf ansprach hat er mir einen positioner empfohlen, weil man damit eben auch noch kleine korrekturen vornehmen kann. auf jedenfall war ich gespannt auf den posi, weil es ja doch auch ein recht einschränkendes gerät ist =) vor anderthalb jahren habe ich dann mit den fakes angefangen, zuerst einen fränkel 1, dann einen EOA, und zum schluss noch eine dehnplatte mit headgear. im moment bin ich noch schwer am überlegen, ob ich mir nich noch einen fränkel 2 allerdings mit pelotten im OK machen lasse.. naja mal sehen. ist ja auch eine geldfrage und die preise im shop haben ja auch bissl angezogen =)

Offline Südsee

  • Bronce Member
  • **
  • Posts: 31
Re: Hattet ihr mal eine Spange?
« Reply #41 on: 03. March 2012, 19:33:23 PM »
ich hatte die einfach standard-behandlung als kind: erste ne lose (für 2 jahre), dann ne feste aus metall (+ gummis) für ca. 2 jahre, dann wieder ne lose (für nen jahr). ich stand schon damals drauf: einmal hab ich mich sogar getraut, die kfo-ärztin zu fragen, ob ich den nicht einen headgear bekommen könnte, unter dem vorwand, damit vielleicht die behandlung zu verkürzen. hat leider nicht funktioniert...

Offline piKmaR36

  • Newbie
  • Posts: 7
Re: Hattet ihr mal eine Spange?
« Reply #42 on: 06. March 2012, 01:47:36 AM »
Ich hatte noch keine Zahnspange, da ich nie beim KFO war und meine Eltern da offensichtlich auch nich wirklich Wert drauf gelegt haben. Benötigt hätte ich ne Behandlung wahrscheinlich....
So im Nachhinein betrachtet (bin jetzt 20) wärs evtl. ganz lustig gewesen, ich werd mir aber denk ich mal irgendwann Fakes machen lassen. Auf ne richtige Behandlung hab ich nämlich jetzt auch keine Lust mehr *g* (und auch kein Geld)

Offline Peter4444

  • Silver Member
  • ***
  • Posts: 98
  • Gender: Male
Re: Hattet ihr mal eine Spange?
« Reply #43 on: 16. December 2012, 03:47:39 AM »
Hatte bislang nur eine lose, die ich auch heute noch manche Nacht als Retainer trage

Offline aktivator82

  • Gold Member
  • ****
  • Posts: 163
Re: Hattet ihr mal eine Spange?
« Reply #44 on: 18. March 2013, 18:00:16 PM »
Also ich hatte schon so ziemlich viele verschiedene Spangen in meiner realen Behandlung. Zuerst 2 Jahre 2 normale Dehnplatten,
1 Jahr nen Aktivator, 3 Jahre eine feste OK/UK und noch ein Jahr die losen Retainer.
Man kann also sagen ich hab schon so einiges hinter mir.

Offline Pre-Fade

  • Newbie
  • Posts: 5
Re: Hattet ihr mal eine Spange?
« Reply #45 on: 18. March 2013, 18:31:13 PM »
Ich hatte nen Bionator und danach als Retainer normale OK UK Platten.
Leider hab ich die Spangen nach der Behandlung weggeworfen... Nunja, muss ich doch mal nen Fake bestellen  8)

Offline tomtom76

  • Member
  • *
  • Posts: 10
  • Gender: Male
Re: Hattet ihr mal eine Spange?
« Reply #46 on: 30. May 2013, 05:08:55 AM »
erst für knapp 3 Jahre lose Spangen, danach 2 Jahre feste Spange, dann ein paar Jahre lose Retainer.
 

Offline jonot

  • Bronce Member
  • **
  • Posts: 30
Re: Hattet ihr mal eine Spange?
« Reply #47 on: 12. September 2013, 17:33:42 PM »
Nein, sollte aber eine kriegen. War dann zu teuer.

Offline chrissie

  • Bronce Member
  • **
  • Posts: 30
Re: Hattet ihr mal eine Spange?
« Reply #48 on: 14. September 2013, 12:55:03 PM »
Ja, ist aber schon lange her...  :-\

Offline julian

  • Platinum Member
  • *****
  • Posts: 480
  • Gender: Male
Re: Hattet ihr mal eine Spange?
« Reply #49 on: 15. September 2013, 02:02:16 AM »
habe derzeit eine feste Spange.

Offline Klammerdraht

  • Newbie
  • Posts: 8
  • Gender: Male
Re: Hattet ihr mal eine Spange?
« Reply #50 on: 15. September 2013, 04:10:11 AM »
Es war Mitte der neunziger Jahre. Der Schulzahnarzt sah wohl Behandlungsbedarf bei mir und so gings ab zum Kfo.

Das mir bevorstehende Prozedere kannte ich schon aus lebhaften Erzählungen meiner Mitschüler: Wachsabdrücke hier,
Gipsabdrücke dort, etc. Das Ergebnis dessen wurde der Klasse dann nach einigen Wochen stolz nuschelnd präsentiert.
Einige haben dann auch ganz offen die Spangenbox mit Kordel um den Hals getragen. Andere im Gegenteil haben
anfangs eher verschämt versucht ihre Spange hinter fest heruntergezogen Oberlippen zu verstecken.
Damit auch niemand den verräterisch glänzenden Draht, der sich über ihre Zähne legt, entdecken kann. ;)
Da ich nicht so selbstbewusst war, hätte ich zu den letzteren gehört. Damals eine Horrorvorstellung für mich.

Ich wurde nun also gegen meinen erbitterten Widerstand einem Kfo vorgestellt und erlebte nun alles,
was ich schon vom Hörensagen her kannte, Mund auf, Abdrucklöffel rein, auf Wachs beißen, Röntgen.
Dann erinnere ich mich noch wie der Kieferorthopäde eine Schublade aufzog und mir die vielen Modelle mit bunten Spangen
zeigte, die nur noch darauf warteten abgeholt und eingesetzt zu werden. Er wollte mir wohl zeigen, was mir bevorsteht.
Auf einem Schrank hinter dem Empfang stand ein riesiges Glas mit bunten Spangenboxen, da konnte man dann hineingreifen.
Weil ich mich Anfangs aber so gewehrt habe, ist dann aber alles im Sande verlaufen.
So ist es dann zu keinem zweiten Termin mehr gekommen und ich blieb unbespangt.

Irgendwie verrückt denn eigentlich faszinierten mich Mischüler mit Spangen immer stärker.
Ich musste möglichst unbermerkt ihre Zähne mit dem silbernen Draht betrachten,
ein süßes Nuschel und klapperne Spangenboxen machten alles noch interessanter für mich. :)
So dass ich dann auch in unbeobachteten Momenten heimlich Spangenboxen von Freunden öffnete um den Inhalt zu betrachten.
Ich fand auch den Gedanken schön, dass ein lose Spange eigens für jemand von jemand anderes individuell angefertigt worden war
und nur dieser einzigen Person passte.

Leider war die Angst eine Spange vor anderen tragen zu müssen in dem Moment am größten, als sie schon fast spürbar war,
bei meinem ersten Termin beim Kfo. Diese Angst hat meine aufkommende Faszination erstmal überlagert :-\


So habe ich die Situation nach dem ersten Kfo-Termin dann in Gedanken/Träumerei weitergesponnen.
Wie wäre die Behandlung abgelaufen, welche Art Spange(n) hätte ich tragen sollen, welche Farbe hätte(n) sie gehabt, usw. :)

Aber am wichtigsten: Wie fühlt sich so ein Spange an, wie sehe ich aus?
So wäre für mich der schönste Moment gewesen, voller Erwartungen zu dem Termin zu erscheinen,
bei dem mir die neu gefertigte(n) Spange(n) zum ersten Mal eingestzt und angepasst wird(werden). ;D

Offline Fuchtel

  • Silver Member
  • ***
  • Posts: 109
  • Gender: Male
Re: Hattet ihr mal eine Spange?
« Reply #51 on: 15. September 2013, 07:41:52 AM »
Hallo Klammerdraht,

kann es nicht sein, daß du dich damals deshalb so gewehrt hast, weil du Angst hattest, durch die eigene Spange, deine Faszination dafür zu Verlieren.

Als ich jung war, war es bei mir ähnlich, mich faszinierten damals auch schon Spangen. Als meine Eltern meinten, daß ich schiefe Zähne hätte, hatte ich mich auch gleich erfolgreich gewehrt.

Fuchtel

Offline julian

  • Platinum Member
  • *****
  • Posts: 480
  • Gender: Male
Re: Hattet ihr mal eine Spange?
« Reply #52 on: 15. September 2013, 20:51:41 PM »
Ich glaube das ging den meisten hier so, die in ihrer Kindheit, Pubertät keine Zahnspange hatten. Ich vermute, dass ein Teil der Faszination für mich darin bestand, dass Zahnspangen eben immer etwas für andere waren. Auch ich hatte eine höllische Angst davor eine zu kriegen und habe doch gleichzeitig immer davon geträumt dazu zu gehören.
Mein ihr das könnte auch damit zusammenhängen, dass Zahnspangen eine einzigartige Wechselexistenz zwischen unfreiwillig medizinisch und möglicher glänzender glänzender Schmuckfunktion haben (was sie mit Brillen verbindet).
Diejenigen, die sie stolz trugen konnten letztere Funktion gewisser maßen emanzipatorisch hervorheben, die anderen litten eher unter der unfreiwillig medizinischen Verordnung.
Ich glaube aber, dass alle die in KFO Behandlung mit klassischen Zahnspangen sind beides erleben und beides kennen.

Offline Ingo

  • Special Member
  • ******
  • Posts: 7042
Re: Hattet ihr mal eine Spange?
« Reply #53 on: 15. September 2013, 20:57:27 PM »
Seit Jahr und Tag gilt es als unattraktiv, eine Spange zu haben. Dass man die Spange dann auch noch als Schmuck betrachtet, kann ich mir nicht vorstellen. Wenn man sich jenseits der klischeehaften, allgemeinüblichen Sicht der Dinge etwas mehr mit der Sache beschäftigt, kann man das durchaus anders sehen.

Offline Klammerdraht

  • Newbie
  • Posts: 8
  • Gender: Male
Re: Hattet ihr mal eine Spange?
« Reply #54 on: 16. September 2013, 03:53:07 AM »
Erstmal Danke für eure Antworten. :)

[...] Meint ihr, das könnte auch damit zusammenhängen, dass Zahnspangen eine einzigartige Wechselexistenz
zwischen unfreiwillig medizinisch und möglicher glänzender Schmuckfunktion haben (was sie mit Brillen verbindet).
Diejenigen, die sie stolz trugen konnten letztere Funktion gewisser maßen emanzipatorisch hervorheben,
die anderen litten eher unter der unfreiwilligen medizinischen Verordnung. Ich glaube aber,
dass alle die in KFO Behandlung mit klassischen Zahnspangen sind, beides erleben und beides kennen.

Ja, ich denke, dass das so oder ähnlich zutrifft.
Der Dualismus besteht, für mich auch, darin, dass eine, erstmal nur als reines und kaltes Behandlungsgerät,
zur Korrektur von Fehlstellungen der Zähne und Kiefer gedachte Sache sich einerseits,
in ihrer nach außen sichtbaren Erscheinung (glänzende Drähte), als etwas [ver]schöne[rnde]s, angenehmes,
begehrens- und erstrebenswertes darstellt. Dies ist natürlich auch den Fortschritten in der Entwicklung
neuer Materialien (Kfo-kunststoffe) zu verdanken, die es möglich machen, Spangen in den verschiedensten
Farben individuell anzufertigen und Spangen somit zu einem handwerklichen Gesamt[kunst]werk werden.
Ich erinne mich an Aussagen von Mitschülern wie: "Meine Spange hat tausend Mark gekostet."

Andererseits ist da der Stempel der Imperfektion, den einem das Tragen einer Zahnspange unweigerlich aufdrückt.
Meine Horrorvorstellung: allen möglichen Leuten nun vielleicht erklären zu müssen, warum ich eine Spange tragen muss.

"Du trägst eine Spange? Hast' wohl zu lange am Daumen gelutscht?!  ;D

Wollte ich mich jetzt dagegen verbal wehren, würde ich vermutlich verärgert etwas entgegennuschelt haben
und im schlimmsten Fall dafür noch Gelächter vom Gegenüber bekommen haben. :-[

 
Hallo Klammerdraht,

kann es nicht sein, daß du dich damals deshalb so gewehrt hast, weil du Angst hattest, durch die eigene Spange,
deine Faszination dafür zu Verlieren. Als ich jung war, war es bei mir ähnlich, mich faszinierten damals auch schon Spangen.
Als meine Eltern meinten, daß ich schiefe Zähne hätte, hatte ich mich auch gleich erfolgreich gewehrt.

Fuchtel

Hallo Fuchtel,

wahrscheinlich ja, den abgesehen von den anderen genannten Aspekten, was man gezwungenermaßen täglich hat,
verliert an Reiz, es hat dann ja keine Dinge mehr, die man noch erfahren und entdecken kann.
Die Spange ist dann nicht länger Objekt der eigenen Fantasie.

Offline julian

  • Platinum Member
  • *****
  • Posts: 480
  • Gender: Male
Re: Hattet ihr mal eine Spange?
« Reply #55 on: 16. September 2013, 18:39:34 PM »

Quote
Meine Horrorvorstellung: allen möglichen Leuten nun vielleicht erklären zu müssen, warum ich eine Spange tragen muss.

Heute in der Bahn sah ich eine Japanerin mit einer festen Zahnspange, die sie offensichtlich recht neu hatte, denn ihre Zähne waren noch sehr krumm.
Das ist ein Aspekt, den ich auch sehr spannend finde, denn am Anfang sieht man in der Regel, warum jemand eine Spange trägt, aber schon recht bald, stehen die Zähne sichtbar grade aber die Spange ist trotzdem in der Regel noch recht lange im Mund. Das ist der Moment, an dem man meines Erachtens nicht mehr an die krummen Zähne denkt, sondern nur noch: Ah der, die hat eine Spange. Die betreffende Person muss dann auch nicht mehr sagen, warum sie ein Zahnspange hat, sie hat sie einfach.

Offline lara89

  • Newbie
  • Posts: 1
Re: Hattet ihr mal eine Spange?
« Reply #56 on: 03. October 2013, 11:12:02 AM »
Ich hatte mal so 2 Jahre einen Aktivator und danach ne feste Spange mit Gummis

Offline Silverbracy

  • Bronce Member
  • **
  • Posts: 58
  • Gender: Male
Re: Hattet ihr mal eine Spange?
« Reply #57 on: 05. October 2013, 03:25:09 AM »
Ich fand die Spangen der anderen schon faszinierend, als ich selbst noch keine hatte. Dann bekam ich eine herausnehmbare ... Zuerst zweigeteilt und schweinchenrosa. Ich fand sie irgendwie zu "medizinisch" und irgendwie uncool ... Das nächste war ein Aktivator, mit dem man fast gar nicht sprechen konnte und den ich nachts immer verloren habe. Gefiel mir auch nicht wirklich. Es waren immer Fremdkörper und es nervte. Dann folgte endlich eine Feste ... Zuerst war das toll, aber der Zahnarzt nicht sonderlich kompetent und das Ganze dann auch wenig erfolgreich ... Ich wurde älter und die "Schneeketten" nervten dann auch recht bald ... Als sie weg waren folgte eine kleine "Depression" - ich hatte nicht so wirklich erreicht, was ich mir versprochen hatte ... Ich war aber auch endlich nicht mehr der Nerd mit dem Blechgebiss ... ;) Dafür nervten meine Zähne mich nun mehr und mehr ... Ich hab dann immer wieder darüber nachgedacht, dass eine weitere Spange nicht allzu schlecht wäre ... Ich konnte mich aber nie dazu entscheiden ... Ganz vom Tisch ist das Thema bis heute nicht ... Ich trage Fakes seit über drei Jahren jede Nacht ... Ich kann ohne fast nicht schlafen, weil mir dann irgendwas "fehlt" (ist wirklich so) :) Behandlungsbedarf besteht immer noch ... Ich überlege wieder eine Feste zu tragen, nötig wäre es ... Und inzwischen hätte ich da auch die richtige Einstellung um es endlich ernsthaft durchzuziehen ... :D Die ersten eigenen Spangenerfahrungen waren in der Tat etwas ernüchternd im Nachhinein ... Aber man wurde als Kind auch nicht genug einbezogen und der Sinn vieler Massnahmen erschloss sich nicht und man hatte kaum Einfluss ... Man hatte plötzlich unerwartet wieder irgendein Element mehr im Mund, das erstmal weh tat oder rumnervte und keinen Überblick, wo es hingehen sollte ... Heute würde mich die Behandlung als solche viel mehr interessieren als dieses "Objekt" Spange ... Man weiss, was gemacht wird und wieso und man wäre mit dem Kieferorthopäden eher auf "Augenhöhe" und könnte sich bewusst auf vieles einlassen, dessen Sinn man erkannt hat ... Die Faszination hat sich also trotz der eher schlechten Erfahrungen erhalten und besteht jetzt eher darin, das ganze durchzuziehen und positiv aus eigenem Willen heraus abzuschliessen ... Nach der Festen würde ich vermutlich endlos einen Retainer haben wollen, weil es mich einfach überhaupt nicht mehr stört, mit Spange zu schlafen ... Den Fakes sei Dank ;)

Offline julian

  • Platinum Member
  • *****
  • Posts: 480
  • Gender: Male
Re: Hattet ihr mal eine Spange?
« Reply #58 on: 05. October 2013, 18:36:19 PM »
Silverbracy,
Das hört sich doch gut an. Machs einfach.
Ich bin Jahrelang mit Zähnen herumgelaufen, die mich genervt haben, ohne dass mir das so bewußt war. aber seit ich mich jetzt wirklich zu Schneeketten entschieden habe, merke ich, dass das die Richtige Entscheidung war.
Klar nervt die Spange schon auch, aber es hat etwas befreiendes.

Offline Retainerman

  • Member
  • *
  • Posts: 27
Re: Hattet ihr mal eine Spange?
« Reply #59 on: 25. October 2013, 00:04:47 AM »
Trage aktuell auch wieder eine feste Zahnspange, weil sich seit der Jugendbehandlung was verschoben hat. Metall oben und unten . Man merkt richtig, wie die Zahnspange an den Zähnen arbeitet. Überall zieht es und spannt es , manchmal auch ein faszinierendes und interessantes Gefühl ;-)

Offline julian

  • Platinum Member
  • *****
  • Posts: 480
  • Gender: Male
Re: Hattet ihr mal eine Spange?
« Reply #60 on: 25. October 2013, 13:34:41 PM »
Ich fand es spannend zu spüren, wie in der ersten zeit die Zähne leicht taub wurden, durch den Druck. Sie waren eben auf einmal nicht mehr ihre eigenen Herren, sondern mussten sich dem Draht unterordnen.
Vor allem habe ich auf einmal Lücken zwischen den Zähnen, wo früher alles eng verschachtelt war

brace-ritschi

  • Guest
Re: Hattet ihr mal eine Spange?
« Reply #61 on: 04. April 2014, 23:42:18 PM »
ja auch ich hatte mal ne feste Spange. Mit 18, Ein Jahr lang.
War damals hell auf begeistert bespangt zu werden. metallene Standardbrakets OK und UK mit Ketten über die Front und 2 Elastics.
War ne tolle Zeit und ein fantastisches Tragegefühl und dazu auch sonst ne super Zeit. Hätte sie gern noch bis heute :(

Offline Spatzenfan

  • Member
  • *
  • Posts: 10
  • Gender: Male
Re: Hattet ihr mal eine Spange?
« Reply #62 on: 27. April 2014, 16:38:35 PM »
Ich sollte damals eine Zahnspange vom Zahnarzt bekommen und hatte mich schon drauf gefreut. Mein Vater wollte das Geld nicht dafür ausgeben und die Sache war erledigt. Aber nicht für mich: Habe angefangen Spangen zu sammeln und auch zu gebrauchen und es macht Spaß immer mal eine neue oder  gebrauchte zu kaufen und dann ebenfalls zu tragen

Offline jean

  • Bronce Member
  • **
  • Posts: 31
  • Gender: Male
Re: Hattet ihr mal eine Spange?
« Reply #63 on: 19. December 2015, 10:52:25 AM »
Ne gebrauchte kaufen und tragen???
Geht doch irgendwie nicht. Ich meine, jede Zahnspange passt doch nur dem wirklich, für den sie gemacht wurde. Da müsstest Du schon den Riesendusel haben, wenn eine fremde Zahnspange Dir auch nur annähernd passt.
Ich hatte als 12-jähriger OK-Dehnplatte, die den kompletten Gaumen bedeckte, mit seitlichen Aufbissen und Protrusionsfedern, und UK-Dehnplatte, beide in transparent-rosa, Behandlung nicht beendet.
Als 15-jähriger OK-Dehnplatte, grazil, in schweinchen-rosa und Kinnkappe, aber keine UK-Spange.
Als 33-jähriger GNE-Hyrax-Apparatur (nach chirurgischer Gaumennahtsprengung) und Hickham-Maske (reversed headgear) und anschließend OK-UK-Metall-Brackets, ergänzt durch TPAs und Linguale Vierkantbögen, Gummizüge, mal hier mal da.
Hässlich fand ich Zahnspangen eigentlich nur, als ich das allererste Mal, in einem Zeltlager ein Mädchen sah, das eine feste (damals, ~1970) Multibandapparatur trug und deren ganzer Mund eben nur irgendwie dunkel-metallisch wirkte, man von weitem eigentlich gar kein Weiß von den Zähnen sah.
Dann bekam ich die ersten losen und schon das Prozedere erzeugte ein deutliches Bauchkribbeln. Schlagartig gehörte man jetzt auch zu "denen". Aber handwerklich waren die schon interessant und weckten die erste Faszination.
So mit 18-20 Jahren gab es mehrere Freundinnen, die auch in kieferorthopädischer Behandlung waren, mit losen Klammern, dann eine mit Multibandapparatur, während meiner Wehrdienstzeit. Das fand ich schon SEHR faszinierend, sowas hätte ich von da an gern gehabt! Aber es sollte weitere 12 Jahre dauern, bis dieser Wunsch in Erfüllung ging!

Offline David-Braces

  • Member
  • *
  • Posts: 29
  • Gender: Male
Re: Hattet ihr mal eine Spange?
« Reply #64 on: 28. December 2015, 08:02:21 AM »
Hallo zusammen,
ich hatte als Jugendlicher eine heruasnehmbare Zahnspange.
Eine Feste wollte die KFO nicht verbauen (sie arbeitet fast nur mit lösen Apparaturen)
Zunächst hatte ich einen Termin beim städtischen 'Standard KFO' wo quasi jedes Kind hin ging.
Da wollten meine Eltern mich aber nicht behandeln lassen, da er menschlich gelinde gesagt ein Depp war und bei meine Schwester auch einiges verpfuscht hatte.

Danach waren es 1-2 Termine in der Nachbarstadt bei einer KFO. Dort hätte es eine feste Spange, ich glaube sogar mit HG werden sollen.
Doch dann fanden.meine Eltern die andere KFO in unserer Stadt, wo ich dann auch nach der Schule hin gehen konnte.
Daher hatte ich 'leider' nur lose Platten.

Nun haben sich meine Zähne wieder etwas verschonen, so dass ich überlege nochmal zu einem KFO hier zu gehen und mir eine lose Spange verpassen zu lassen, um die Zähne wieder gerade zu bekommen.

Offline osiris

  • Bronce Member
  • **
  • Posts: 45
Re: Hattet ihr mal eine Spange?
« Reply #65 on: 28. December 2015, 17:33:35 PM »
Ich ahtte nie eine zahnspange gehabt aber werde einen bekommen als ein Erwachsene, ich habe mich getraut und werde mein erster Termin der 20 Januar haben.

Ich habe hangst vor mein erster Termin, ich hoffe das es gut gehen werde


Offline Spangi

  • Bronce Member
  • **
  • Posts: 37
  • Gender: Male
Re: Hattet ihr mal eine Spange?
« Reply #66 on: 08. January 2016, 17:03:17 PM »
Ja auch ich hatte als Jugendlicher herausnehmbare Dehnplatten mit Zungengitter die ich eigentlich 16 Stunden täglich tragen sollteso zwischn 12 und 16 hat mich zwar damals schon den Fetisch aber fand es irgenwie auch sehr peinlich mit der ausprache

Offline julian

  • Platinum Member
  • *****
  • Posts: 480
  • Gender: Male
Re: Hattet ihr mal eine Spange?
« Reply #67 on: 08. January 2016, 18:59:27 PM »
Ich ahtte nie eine zahnspange gehabt aber werde einen bekommen als ein Erwachsene, ich habe mich getraut und werde mein erster Termin der 20 Januar haben.

Ich habe hangst vor mein erster Termin, ich hoffe das es gut gehen werde



Gratulation zu dem Entschluss!
Berichte doch mal, wie es war!

Offline Thilda

  • Bronce Member
  • **
  • Posts: 34
  • Gender: Female
Re: Hattet ihr mal eine Spange?
« Reply #68 on: 13. January 2016, 19:40:14 PM »
Hab mich als ich mit 17 eine bekommen sollte dagegen gewehrt.
Als Jugendliche ist einem das ja schon unangenehm.

Jetzt mit 22 steh ich da und werde demnächst eine feste Spange bekommen.

Offline Klammerfan

  • Silver Member
  • ***
  • Posts: 102
  • Gender: Male
Re: Hattet ihr mal eine Spange?
« Reply #69 on: 17. August 2016, 18:21:26 PM »
Na klar! Während der Schulzeit habe ich zuerst aktive Platten getragen (OK/UK), aber dann die meiste Zeit eine Doppelspange gehabt, zuerst einen Kinetor, dann einen Fränkel-Apparat (Funktionsregler Typ 2). Dann bei der Zweitbehandlung wieder zuerst eine einzelne Klammer oben und unten, jetzt trage ich einen Federaktivator (24/7). 
Gruß Kf

1. Behandlung (Schulzeit): aktive Platten OK+UK, dann Doppelspange (1. Kinetor; 2. Funktionsregler / Fränkel-Gerät)
2. Behandlung: aktive Platten OK+UK, Federaktivator, z.Zt. Funktionsregler

Offline Chris-Fan

  • Bronce Member
  • **
  • Posts: 42
Re: Hattet ihr mal eine Spange?
« Reply #70 on: 20. January 2018, 18:40:52 PM »
Ich hatte mal eine feste Zahnspange.