ForumOnline-Shop

Author Topic: Fragen bezüglich Loser Zahnspange  (Read 3192 times)

Offline Veterano

  • Bronce Member
  • **
  • Posts: 46
  • Gender: Male
Re: Fragen bezüglich Loser Zahnspange
« Reply #15 on: 12. October 2018, 05:25:06 AM »
Das würde ich an Deiner Stelle unbedingt tun, Christian. Ein anständig robuster Retainer mit Drähten half mir immerhin, ohne den ständigen Lippendruckschmerz ein paar Jahre durchzuhalten, bis ohnehin ganz neu begonnen werden mußte. Verlange Dein Recht (für Retention sieht Dein Kfo praktisch kein Geld mehr, ist aber im vorhinein auch dafür bezahlt worden)!

Ob sich das bei Deinem Behandler durchsetzen läßt, weiß ich nicht. Allerdings ist mein Fall auch nicht auf alle anderen anwendbar. Wie ich inzwischen weiß, habe ich die Tiefziehschiene nicht zuletzt deshalb immer so schnell zerbröselt, weil mein Preß- und Knirschverhalten sowieso für sich genommen behandlungsbedürftig war (aber vom Ex-Kfo ignoriert wurde). Bei Dir vielleicht ähnlich...????? Alles Gute!

LG
Veterano

Offline brackettooth

  • Newbie
  • Posts: 7
  • Gender: Male
Re: Fragen bezüglich Loser Zahnspange
« Reply #16 on: 05. February 2020, 22:42:03 PM »
Ich glaube hier ist meine Frage besser untergebracht als in der Bildersammlung!

http://dereferer.org/?http://dereferer.org/?https://www.pitopia.de/scripts/pictures/detail.php?pid=563090

Weiß jemand was das für Schlaufen sind beziehungsweise wofür die sind? Ich gehe mal davon aus, dass das eine Oberkieferplatte ist.


Offline katrinp_99

  • Gold Member
  • ****
  • Posts: 188
Re: Fragen bezüglich Loser Zahnspange
« Reply #17 on: 06. February 2020, 07:06:51 AM »
Wahrscheinlich erfüllen die Schlaufen den Effekt, zusammen mit einer UK-Platte, den UK nach vorne zu schieben im Sinne einer Vorschubdoppelplatte.

Offline brackettooth

  • Newbie
  • Posts: 7
  • Gender: Male
Re: Fragen bezüglich Loser Zahnspange
« Reply #18 on: 14. February 2020, 19:52:44 PM »
Achso, das könnte natürlich sein. Auch wenn die da wahrscheinlich nicht so gut für prädestiniert sind wie die Vorschubdoppelplatten, währe das Sprechen damit wahrscheinlich einfacher als mit den frontalen Führungsstegen.
Ich hab gedacht, dass die vielleicht zum Zunge zurück halten sind. Genauso wie manche mit der Zunge ihre Frontzähne nach vorne drücken kann man ja vielleicht auch die Backenzähne nach außen drücken, oder durch auf Zunge beißen ein offener Biss entstehen.
Wir werden es wohl nie erfahren.  :-\