ForumOnline-Shop

Author Topic: Aussenspange plus Facemask  (Read 11713 times)

eule32

  • Guest
Aussenspange plus Facemask
« on: 08. August 2007, 00:47:51 AM »
hallo hat schon mal jemand was von einer kombination facemask&headgear gehört?

Offline Raoul Duke

  • Gold Member
  • ****
  • Posts: 243
  • Gender: Male
Re: Aussenspange plus Facemask
« Reply #1 on: 08. August 2007, 13:24:06 PM »
Das klingt ziemlich absurd finde ich... ;)
12-16J: Brackets, Aufbissplatte, Elastics, Vorschubdoppelplatte, Bionator
29-31J: Bionator
34-??J: SL-Brackets, Bite Blocks vorn, Elastics
geplante Retention: Positioner, 2x fix, oben Hawley, unten Crozat

Offline Ingo

  • Special Member
  • ******
  • Posts: 7119
  • Gender: Male
Re: Außenspange plus Facemask
« Reply #2 on: 08. August 2007, 18:19:18 PM »
Ja, gibt es, wenn auch "in wenigen Fällen":
http://anonym.to/?http://www.drhoehle.com/festsitzende_geraete.htm

Offline motzkuh

  • Platinum Member
  • *****
  • Posts: 434
  • Gender: Female
Re: Aussenspange plus Facemask
« Reply #3 on: 08. August 2007, 19:59:26 PM »
das heißt also, dass die backenzähne nach hinten bewegt werden, während der ok nach vorne gezogen wird, oder?

stell ich mir ziemlich unbequem bis schmerzhaft vor...

Masi2

  • Guest
Re: Aussenspange plus Facemask
« Reply #4 on: 06. January 2009, 12:51:11 PM »
ICh hoffe, dass man dieses nicht bekommt.

Wer das hat könnte sich doch mal melden.

MAsi

Sven060582

  • Guest
Re: Aussenspange plus Facemask
« Reply #5 on: 16. January 2009, 23:11:37 PM »
Servus!

Das find i a voll heftig. Denn das is schon sehr extrem wenn man so was tragen muss. Aber es wäre schon interessant zu wissen ob es Menschen gibt die sowas haben und evtl. ein wenig aus ihren Erfahrungen plaudern könnten. Wäre echt super.

eule32

  • Guest
Re: Aussenspange plus Facemask
« Reply #6 on: 19. January 2009, 00:08:25 AM »
genau deshalb hab ich ja das thema ins forum gestellt!

Offline Pascal1619

  • Gold Member
  • ****
  • Posts: 237
  • Gender: Male
Re: Aussenspange plus Facemask
« Reply #7 on: 12. February 2011, 15:45:58 PM »
geht das überhaupt?? Pascal

Offline surfreak

  • Bronce Member
  • **
  • Posts: 47
  • Gender: Male
Re: Aussenspange plus Facemask
« Reply #8 on: 30. April 2014, 16:44:43 PM »
Mir hat´s der KFO seinerzeit "angeboten" und auch anprobiert.
In meiner kindlichen Naivität, hab ich damals abgelehnt.
Heut würd ich mir alle zehn Finger dafür ablecken ;-)

Das war übrigens Anfang der 80er - also schon eine ganze Weile her...


Offline surfreak

  • Bronce Member
  • **
  • Posts: 47
  • Gender: Male
Re: Aussenspange plus Facemask
« Reply #9 on: 30. April 2014, 16:47:02 PM »
Ach ja - und von wegen Bedenken, dass die beiden Geräte ja kontraproduktiv arbeiten.
Der Headgear war für´s Oberkiefer und die Facemask wäre für Unterkiefer gedacht gewesen.

Offline Spangi

  • Bronce Member
  • **
  • Posts: 34
  • Gender: Male
Re: Aussenspange plus Facemask
« Reply #10 on: 26. October 2015, 19:36:26 PM »
hört sich ziemlich abenteuerlich aber doch reizvoll an

Offline Chris-Fan

  • Bronce Member
  • **
  • Posts: 38
Re: Aussenspange plus Facemask
« Reply #11 on: 18. May 2017, 15:18:47 PM »
also glaube, dass es keinen Sinn macht, so etwas einem Patienten einzusetzen, aber ansonsten stimme ich Spangi zu

Offline libtech

  • Gold Member
  • ****
  • Posts: 187
  • Gender: Male
Re: Aussenspange plus Facemask
« Reply #12 on: 03. September 2017, 06:32:04 AM »
My Avatar!!!

Offline Headnut_Joe

  • Newbie
  • Posts: 8
  • Gender: Male
Re: Aussenspange plus Facemask
« Reply #13 on: 13. February 2018, 15:22:33 PM »
Also ich hab schon ein paar varianten gesehen wo der Headgearbogen so modifziert wurde das an den Aussenbögen die Gummis für die Facemask eingehakt werden. Kopf- oder Nackenband kam dabei nicht zum Einsatz. Ziel vermutlich das Neigen der Backenzähne von vorne nach hinten da häufig die Aussenbögen nach oben gebogen und gekürzt waren.

Facemask, Headgear, Kopf- und Nackenband hab ich nur einmal authentische Fotos gesehen. Es ist zwar richtig dass sich die Kräfte sich mehr oder weniger aufheben aber das kann auch gewollt und sinvoll sein z.B. um den Oberkiefer nach einer Operation am OK/ Gaumen in Position zu halten.