ForumOnline-Shop

Author Topic: Akzeptanz des Headgears in der Öffentlichkeit  (Read 17027 times)

Offline Ingo

  • Special Member
  • ******
  • Posts: 7031
Re: Akzeptanz des Headgears in der Öffentlichkeit
« Reply #30 on: 11. February 2016, 06:42:49 AM »
öffentlich vl nicht so häufig sieht

"Nicht so häufig"? Man sieht ihn eigentlich nie. Um nicht zu fragen: Hat überhaupt schon mal jemand einen HG in der Öffentlichkeit gesehen?

Offline hgbo

  • Platinum Member
  • *****
  • Posts: 629
Re: Akzeptanz des Headgears in der Öffentlichkeit
« Reply #31 on: 11. February 2016, 07:22:11 AM »
"Nicht so häufig"? Man sieht ihn eigentlich nie. Um nicht zu fragen: Hat überhaupt schon mal jemand einen HG in der Öffentlichkeit gesehen?

In der Tat in den letzten Jahren selten geworden...

Offline domi

  • Silver Member
  • ***
  • Posts: 83
  • Gender: Male
Re: Akzeptanz des Headgears in der Öffentlichkeit
« Reply #32 on: 11. February 2016, 08:46:00 AM »
Der Headgear wird vielleicht seltener in der Öffentlichkeit, ich denke aber nicht, dass er wirklich "vom aussterben" betroffen ist.
Öffentlich habe ich ihn in den letzten Jahren evtl. zwei mal gesehen. Wobei ich sagen muss, dass ich nicht speziell nach ihm Ausschau halte - er gehört halt nicht zu meinen Favoriten.

Aus persönlicher Erfahrung weiss ich aber, dass der Headgear oft eingesetzt wird. Die Mehrheit trägt ihn halt einfach zu Hause. Sobald man nach Hause kommt wird das Teil montiert und dann kommt man halt schnell auf 12 Stunden Tragezeit und mehr.

Und seien wir ehrlich, wir würden ihn auch nicht gerne öffentlich zur Schau tragen wollen.

Offline Clenti

  • Bronce Member
  • **
  • Posts: 34
  • Gender: Male
Re: Akzeptanz des Headgears in der Öffentlichkeit
« Reply #33 on: 11. February 2016, 09:34:31 AM »
Sollte ja auch keine Behauptung von mir sein, dass man die Außenbögen nicht mehr benutzt. Bei manchen Praxen kann man lesen, dass sie den Headgear kategorisch ablehnen. Andere werden ihn wohl noch benutzen. Hab halt jahrelang keinen mehr mit einem Headgear in der Öffentlichkeit gesehen. Und wenn man als Erwachsener einen Headgear trägt, wird man schon sehr verwundert angeschaut. Manche schauen dich dann erst gar nicht richtig an oder schauen direkt in eine andere Richtung. Ziehe jedenfalls den Hut vor den Leuten, die aus medizinischen Zwecken den Headgear am Tag tragen müssen.  Bekäme das bestimmt nicht hin, schon gar nicht mit einer Kopfkappe.

Offline hgbo

  • Platinum Member
  • *****
  • Posts: 629
Re: Akzeptanz des Headgears in der Öffentlichkeit
« Reply #34 on: 11. February 2016, 13:28:46 PM »
Sofern HG nicht aus medizinischen Gründen überholt ist, was spricht gerade bei Erwachsenen gegen HG in der Öffentlichkeit? Heute in einer Welt mit Piercings, Riesenohrrigen et c. geht doch 'fast' alles (wenn es nicht aus irgendeiner Saisonmode heraus ein 'no-go' ist). Die Brille hat es doch schon vor 500 Jahren geschafft. Die ersten, die damals mit Brillen herumgelaufen sind, hat man wohl auch erst für 'nerds' gehalten, bis man gemerkt hat, dass frau/man sich etwas Gutes tut, indem sie/er besser sieht...

Offline Clenti

  • Bronce Member
  • **
  • Posts: 34
  • Gender: Male
Re: Akzeptanz des Headgears in der Öffentlichkeit
« Reply #35 on: 12. February 2016, 10:56:59 AM »
Es gibt sie doch noch die den Headgear in der Öffentlichkeit akzeptieren. War gestern mal wieder mit den festen Spangen und dem Headgear unterwegs. In einer Apotheke bediente mich eine sehr freundliche ca. 30 Jahre junge Frau. In dem Gespräch über die Tabletten konnte sie sich kaum von meinen Spangen entziehen und sie starrte mit ihrer freundlichen Ausstrahlung so oft es möglich war auf den Headgear. Hatte das Gefühl als wenn sie gerne ein längeres Gespräch mit mir geführt hätte.

Offline Ingo

  • Special Member
  • ******
  • Posts: 7031
Re: Akzeptanz des Headgears in der Öffentlichkeit
« Reply #36 on: 12. February 2016, 16:13:14 PM »
Ist dein Zaumzeug mit Nackenband oder Kopfband?

Offline Clenti

  • Bronce Member
  • **
  • Posts: 34
  • Gender: Male
Re: Akzeptanz des Headgears in der Öffentlichkeit
« Reply #37 on: 12. February 2016, 22:28:27 PM »
Mit Nackenband. Kopfband ist mir zu heftig.

Offline surfreak

  • Bronce Member
  • **
  • Posts: 52
  • Gender: Male
Re: Akzeptanz des Headgears in der Öffentlichkeit
« Reply #38 on: 12. March 2016, 01:46:43 AM »
Hallo Clenti!

Also wenn schon Headgear, dann richtig.
Ich trag meinen als Kombi Headgear, mit Nackenband und Kopfkappe.
In den nächsten Tagen werde ich mich damit wieder mal unters Volk mischen.

LG

Surfreak

Offline Clenti

  • Bronce Member
  • **
  • Posts: 34
  • Gender: Male
Re: Akzeptanz des Headgears in der Öffentlichkeit
« Reply #39 on: 12. March 2016, 04:04:54 AM »
Hallo surfreak,
bin mit beiden schon mal unterwegs gewesen. Aber nicht zum shoppen. Das werde ich aber auch mal probieren. Ist bestimmt auch ein aufregendes Gefühl. Traue mich mit dem HG aber nur in Geschäften mit wenig Leuten. Vor vielen Leuten und besonders männlichen Personen mag ich es nicht den HG zu tragen. Du denn?
LG Clenti

Offline Pascal1619

  • Gold Member
  • ****
  • Posts: 239
  • Gender: Male
Re: Akzeptanz des Headgears in der Öffentlichkeit
« Reply #40 on: 10. April 2016, 14:52:59 PM »
Habe auch einen combi hg aber als fake. Würde ihn gerne draussen tragen trau mich aber nicht

Offline Chris-Fan

  • Bronce Member
  • **
  • Posts: 44
Re: Akzeptanz des Headgears in der Öffentlichkeit
« Reply #41 on: 20. January 2018, 18:39:45 PM »
Ich glaube, dass dies heute immer noch ein Problem ist, dass HG nicht so akzeptiert wird - allerdings wird meines Wissens HG seltener verwendet, weil es Alternativen gibt